In der blauen Stunde unterwegs in der Hansestadt Wismar

Die prächtigen Giebelfassaden der Krämerstraße verweisen auf die frühere und heutige Nutzung der Gebäude zu Handelszwecken. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtzentrum | Ein Hoch bringt wieder angenehme Temperaturen nach Norddeutschland, eine gute Möglichkeit, noch einmal abends gemütlich durch die Straßen zu bummeln und die Atmosphäre der alten Hansestadt zu genießen.

Die blaue Stunde dauert jetzt Anfang September noch ziemlich lange, so dass der romantische Abend auch auf den Außenterrassen der gastronomischen Betriebe beispielsweise am Marktplatz ausgiebig genossen werden kann.

September 2014, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
2 1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
5.199
Wolfgang Thun aus Berlin | 04.09.2014 | 09:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.