Ehrenamtliche stutzen die Sträucher und Büsche am Steilhang der Burgruine

Windhausen: Burgruine | Ehrenamtliche stutzen die Sträucher und Büsche am Steilhang der Burgruine

Windhausen (kip) Hohe Sträucher und Büsche störten den Anblink auf die alten Mauern der Burgruine Windhausen. Ortsbürgermeister Burkhard Fricke startete einen Aufruf zum ehrenamtlichen Arbeitseinsatz. Neun Männer folgten dem Aufruf. Mit Astscheren und einer Motorsäge wurden die Sträucher und Büsche in einem mehrstündigen Arbeitseinsatz zu Leibe gerückt.
Mitglieder der Feuerwehr, des Dorfvereins, des FC und des örtlichen Harzklubs waren mit dem Ortsbürgermeister aktiv. In der Mittagszeit endete der Arbeitseinsatz am steilen Burgberg mit einem Vesper in der Garage der Familie Jürgen Münnich.
Die Osterfeuergemeinschaft Windhausen sammelte am Nachmittag das Schnittgut ein und transportierten dies zum Osterfeuerplatz. Dort wurde es zunächst zwischengelagert.
Foto Jürgen Münnich
Foto
Wdhn 251
Fleißige Hände schneiden die Büsche und Sträucher an der Burgruine.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.