Harzklub Windhausen beendete mit einer Fackelwanderung die Wandersaison

Windhausen: Steinbühlhütte | Harzklub Windhausen beendete mit einer Fackelwanderung die Wandersaison

Windhausen (kip) Am Nachmittag starteten Mitglieder des Harzklubs Windhausen mit brennenden Fackeln vom Parkplatz des Rathauses in Windhausen. Vom Eschenberg gab es herrliche Ausblicke auf Windhausen und Badenhausen. Im Schein der Fackeln führte der Weg bei angenehmen Herbsttemperaturen zur Steinbühlhütte.
In der Steinbühlhütte warteten die "helfenden Hände", die den Kaffeetisch gedeckt hatten. Auch hatten sie für eine angenehme Wärme in der Hütte gesorgt. Gesprächsthemen waren der Rückblick auf die erfolgreiche Wandersaison 2014 und die ehrenamtliche Arbeit des Harzklubs Windhausen und seiner Brauchtumsgruppe "Die Burgfinken".
Ortsbürgermeister Burkhard Fricke, Jürgen Beck und Bernd Piepenschneider vom Dorfverein Windhausen kamen zu einem Kurzbesuch.
Zum Abend wurde eine leckere Eintopfsuppe gereicht, die jung und alt mundete.
Wdhn
DIe Mitglieder des Harzklubs Windhausen mit Ortsbürgermeister Burkhard Fricke, Jürgen Beck und Harzklubvorsitzenden Norbert Herrmann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.