Des Lebens Brücken ...

1

Des Lebens Brücken …


Jeder braucht im Leben Brücken
über die er gehen kann
sie lassen sich auch nicht verrücken
selbst wenn’s versucht wird, dann und wann
in schweren dunklen Lebenszeiten
ist ganz plötzlich jemand da
er wird dich schützen, dich begleiten
bis du von jenseits der Gefahr
kannst Dich in ihm fallenlassen
du weißt, er ist stets gegenwärtig
du spürst Hände, die Dich fassen
siehst Dein Leben grad halbfertig
wie lang der Weg, die Zeit auch
wehrt
bestimmt des Schicksals Zeichen
erst wenn Dein Lebensweg sich kehrt
dann wird er von Dir weichen
der Himmel, er bestimmt die Wende
er läßt Dein zweites Ich dich finden
dein zweites Ich ist einfach da
fasst deine Hände,
und du spürst Liebe, sonnenklar

ewaldeden ©
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
6.707
R. S. aus Lehrte | 07.12.2013 | 19:26  
2.189
URSULA, Boeck aus Berlin | 07.12.2013 | 19:47  
15.528
Ewald Eden aus Wilhelmshaven | 07.12.2013 | 20:01  
161
Gerti Everding aus Hamburg | 07.12.2013 | 21:20  
25.318
Silvia B. aus Neusäß | 07.12.2013 | 23:09  
2.327
Hans Jürgen Grebin aus Rostock | 08.12.2013 | 08:09  
3.219
Roswitha Bute aus Soltau | 08.12.2013 | 09:20  
14.837
Fred Hampel aus Fronhausen | 08.12.2013 | 09:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.