Roger Linn LinnStrument im Verkauf und (fast) ausverkauft

Es scheint als gäbe es eine große Nachfrage nach dem von Roger Linn entworfenen LinnStrument. 37 Einheiten gingen vergangene Nacht in den Verkauf, heute Morgen gab es noch ein Exemplar.

Das LinnStrument ist eine Multi-Touch-Einheit mit der man Musik kreieren kann und es scheint eine beeindruckende Alternative zu einem Midi-Keyboard zu sein.

Im Gegensatz zu traditionellen MIDI-Controllern und Touchscreen-Geräten, ist das LinnStrument Multi-Touch fähig drei Dimensionen von jeder Fingerbewegung wahrzunehmen. Dies bedeutet eine größeren Grad an musikalischen Ausdruck als mit einem MIDI-Keyboard.

Eine weitere Besonderheit ist folgendes: Der Fingerdruck auf der Z-Achse variiert die Lautstärke, Fingerbewegung von links nach rechts (X-Achse) ändert die Tonlage und Fingerbewegung (vorwärts-rückwärts) auf der Y-Achse ändert die Klangfarbe.

Im nachfolgenden Video gibt es das LinnStrument in Aktion. Bedient wird es von Firmware-Entwickler Geert Bevin, der es nutzt um ThumbJam zu kontrollieren.



Das Gerät kostet 1499$. Die erste Ladung wird zwischen dem 17. November und dem 5. Dezember 2014 versendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.