Kraftstoffpreise im Dezember 2014 und Januar 2015

Städteranking für Dezember 2014 (Foto: Clever-tanken.de)
Die heutige Pressemitteilung von www.clever-tanken.de besagt, dass das Jahr 2014 mit einem Rekordtief bei den Kraftstoffpreisen zu Ende gegangen ist und im Januar 2015 wird es entsprechend weitergehen.

Im Dezember 2014 tankten die Bochumer, Bremer und Essener am günstigsten. In Bochum kostete ein Liter Super E10 im Monatsschnitt rund 1,29 Euro, Diesel knapp 1,17 Euro pro Liter.

zu teuersten Städten zählten Köln, Stuttgart und Dresden. In Köln war der Preis für ein Liter Benzin im Dezember bei 1,33 Euro und damit rund 4 Cent teurer als in Bochum. Einer weiteren Berechnung zufolge zahlten die Kölner gegenüber Bochumer rund 8,30 Euro mehr (4 Mal Auftanken á 60 Liter Super E10.

Durchschnittlich waren im Jahr 2014 die Städte Bremen, Dortmund und Essen dauerhaft am preiswertesten in Deutschland.

Steffen Bock: „Der Rückgang der Rohölpreise hat sich besonders im November und Dezember 2014 deutlich an den Zapfsäulen bemerkbar gemacht. Trotz des hohen Steueranteils an den deutschen Kraftstoffpreisen und der zeitverzögerten Auswirkung der Entwicklung des Rohölpreises auf die Kraftstoffpreise haben Autofahrer hierzulande so günstig getankt wie seit vier Jahren nicht. Da die Experten aktuell davon ausgehen, dass die Rohölpreise weiter fallen werden, beginnt das neue Tankjahr spannend. Autofahrer, die regelmäßig Preise entlang der geplanten Fahrtrouten via Apps oder im Internet vergleichen, können damit im aktuellen Preistief zusätzlich viel Geld sparen und heizen darüber hinaus den Wettbewerb an.“

Die angehangene Grafik zeigt das Ranking.

Rohölpreis fällt im Dezember unter 60 Dollar – im Januar unter 50 Dollar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.