Stadtkapelle Wertingen: Osterkonzert der Bläserphilharmonie

Wann? 20.04.2014 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle Wertingen, Landrat-Anton-Rauch-Platz, 86637 Wertingen DE
Die Bläserphilharmonie der Stadtkapelle Wertingen unter der Leitung von Tobias Schmid bereitet sich seit einigen Wochen intensiv auf das Osterkonzert vor.
Wertingen: Stadthalle Wertingen | Dass die Musikschule Wertingen als Talentschmiede gilt, ist kein Geheimnis mehr. Allseits bekannt ist auch, dass diese Talente in der Stadtkapelle eine optimale Förderung und vielfältige Möglichkeiten zur Entfaltung geboten bekommen. So verwundert es nicht, dass im Laufe der Jahre mehr als 20 Musikerinnen und Musiker, die einst ihre Ausbildung in Wertingen begonnen haben, mittlerweile die Musik zu ihrem Beruf gemacht haben, oder im Musikstudium stecken.
Zwei Musiker geben am Osterkonzert der Bläserphilharmonie am Ostersonntag ihr solistisches Debüt. Der Dirigent des Orchesters Tobias Schmid hat es sich zur Aufgabe gesetzt, eben solchen Talenten ein Podium zu bieten und sie mit ansprechender Literatur in Szene zu setzen und gekonnt zu begleiten. Die Zuhörer dürfen sich auf zwei junge, hochmotivierte Künstlerpersönlichkeiten freuen.
Michael Ahne, langjähriger Schlagzeuger des Orchesters, studiert in München an der dortigen Hochschule und absolviert derzeit ein Praktikum beim Philharmonischen Orchester Augsburg. Er hat sich für seinen Auftritt ein effektvolles Werk ausgesucht, bei dem er alles aufbietet, was das Schlagzeuginstrumentarium zu bieten hat. Der Posaunist Stephan Gerblinger studiert ebenfalls an der Hochschule in München. Seine Vorliebe gilt dem Posaunenkonzert von Derek Bourgeois mit ausladenden Melodiebögen und artistischer Technik.
Nach der Pause wird ein Szenenwechsel erfolgen. Die Bläserphilharmonie widmet sich in diesem Jahr Musikstücken mit Themen aus der Welt der Fantasie, der Märchen und Mythen. Mit Licht- und Bildtechnik optisch aufbereitet, erklingen die Werke „The Wizzard of Oz“ oder „Hobbits“ aus der Symphonie „Der Herr der Ringe“ von Johan de Meij.
Der Höhepunkt des Abends wird jedoch die symphonische Suite „Pinocchio“ von Ferrer Ferran über die gleichnamige Figur aus dem Kinderbuch sein. Mit diesem Werk wird Tobias Schmid sich im Jahr 2015 der Vorentscheidung zum Deutschen Musikwettbewerb in der Höchststufe stellen. Nach dem Sieg beim Deutschen Musikfest in Chemnitz im Mai 2013, möchte das Orchester sich auch beim anstehenden Wettbewerb auf die vorderen Plätze spielen. Dementsprechend hoch ist die Motivation der Musiker, sodass die Vorbereitungen bereits seit Dezember letzten Jahres auf Hochtouren laufen.
Das Orchester ist stets offen für ambitionierte Musikerinnen und Musiker, die eine Herausforderung in einem engagierten und auf professionellem Niveau arbeitenden Verein suchen.
Das Osterkonzert findet am Ostersonntag, 20. April 2014, um 20 Uhr in der Stadthalle Wertingen statt.
Karten gibt es im Vorverkauf zu € 12,--/9,-- bei Schreibwaren Gerblinger, im Büro der Musikschule Wertingen und bei allen Musikerinnen und Musikern des Orchesters.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 15.02.2014
myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 19.04.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.