Musikschule Wertingen: Sunny & Papa Lipp Combo in Concert

Wann? 12.03.2016 19:30 Uhr

Wo? Musikschule, Landrat-Anton-Rauch-Platz 3, 86637 Wertingen DE
Die Papa Lipp Combo spielt in der Besetzung Petra Stahl (Piano), Manfred-Andreas Lipp (Saxofon), Oliver Stahl (Drums) & Daniel Brackenhofer (Bass).
 
Carola Egger freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Papa Lipp Combo.
Wertingen: Musikschule |

Die Combo “Sunny” des Gymnasiums und der Anton-Rauch-Realschule und die „Papa Lipp Combo“ der Musikschule Wertingen laden zum Jazzkonzert am Samstag, 12. März 2016 ab 19.30 Uhr in den Saal der Musikschule Wertingen ein.


„Sunny“ präsentiert zu diesem Anlass die junge Sängerin Lina-Marie Sandner und bei der Papa Lipp Combo tritt die bekannte Sängerin Carola Egger ins Rampenlicht.

Sunny - Aus dem Wahlfach der Schulen entwickelt

In der Besetzung von „Sunny“ haben sich Magnus von Zastrow (Saxofon), Marcel Lippert (Piano), Nadine Bohmann (Bass), David Lacher (Gitarre), Raphael von Hoch und Sebastian Schweiger (Drums & Perkussion) bereits erfolgreich bei Wettbewerben und Konzerten vorgestellt. Diese sehr junge Formation wird im Rahmen des Wahlfaches Bigband-Jazz/Pop/Rock von der Anton-Rauch-Realschule, dem Gymnasium und der Musikschule durch Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp gefördert. Das Repertoire der Combo „Sunny“ bietet Spirituals, Gospels, Pop, Fusion, Jazzrock, Latin, Blues und Swing. Titel von Kenny Dorham, Herbie Hancock, Horace Silver, Bobby Hebb und Jamey Abersold bilden dabei eine große stilistische Bandbreite.

Mainstream und Gesangsfeature als Programmkonzept

Die Papa Lipp Combo spielt seit Jahren in verschiedenen Besetzungen im regionalen und überregionalen Rahmen ein großes Repertoire, das auf den jeweiligen Anlass zugeschnitten ist. Manfred-Andreas Lipp (Saxofon), Petra Stahl (Piano), Daniel Brackenhofer (Bass) und Oliver Stahl werden sich an diesem Abend formieren, um eine musikalische Reise von New Orleans über Chicago nach New York und in die Welt anzutreten. Beim Jazzkonzert erklingen ausschließlich Standards bzw. Mainstream, also beliebte, bewährte, traditionelle Titel von W. C. Handy, Duke Ellington, George Gershwin, Sunny Rollins, Frederik Loewe, Richard Rodgers und Charlie Parker. Im Mittelpunkt steht dabei die Sängerin Carola Egger. Die Papa Lipp Combo stellt diese hervorragende Stimme ins Zentrum und übernimmt die Umrahmung und den begleitenden Part des Programms.

Zur Förderung der Kreativität und Fantasie

Alle Künstler und die Verantwortlichen der Musikschule, der Anton-Rauch-Realschule und des Gymnasiums Wertingen verlassen mit dieser Veranstaltung erstmals die Reihe mit Konzerten großer Besetzungsformen wie sich z.B. seit Jahrzehnten die ReGy-Bigband sehr erfolgreich darstellt. Kleine Besetzungen schaffen Freiräume für Individuelles und die dem Jazz eigene Improvisation, welche aus dem Augenblick heraus künstlerische Präsenz und musikalische Fantasie fordern.

Als Motivation und Information für Eltern und Schüler

Alle Musikfreunde und die Schulen sind eingeladen, um zu hören, was in diesem erfolgreichen Wahlfachangebot in kurzer Zeit entsteht und wie sich in der Folge, sehr spontan, Musiker in Jazzcombos die „Bälle“ zuwerfen können. Bereits im Februar besteht die Möglichkeit für Schüler der 5. und 6. Klassen in die Förderung einzusteigen - Info über die Schulen und Telefon 0 82 72 – 45 08.
www.musikschulewertingen.de

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.