Musikschule Wertingen: Förderung junger Talente

Wann? 18.10.2014 09:00 Uhr

Wo? Musikschule, Landrat-Anton-Rauch-Platz 3, 86637 Wertingen DE
Anna-Maria Hof wird beim Wettbewerb von Kirill Kvetniy am Klavier begleitet.
Wertingen: Musikschule | Am Samstag, 18. Oktober findet ab 9.00 Uhr in den Räumen der Musikschule und der Stadtkapelle Wertingen am Landrat-Anton-Rauch-Platz 3, der Solo- und Duo Wettbewerb statt.

Die Juroren Herbert Ahne, Welden, Hermann Grußler, Neusäß, Jürgen Härtel, Lauingen und Kurt-Erich Schmid aus Elzee haben die Aufgabe übernommen, eine Rekordteilnehmerzahl von ca. 60 Wertungen der Bläsersolisten, Bläserduos und Schlagzeuger vorzunehmen. Die Pianisten Evgeny Konnov und Kiril Kvetniy aus Augsburg werden alle Beiträge begleiten und die jungen Talente fördern und einfühlsam durch die Werke führen.

Optimale Rahmenbedingungen

Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp und Karolina Wörle haben seit Monaten die Vorbereitungen und die Organisation übernommen, um für Alle die optimalen Rahmenbedingungen zu schaffen. Der Wettbewerb ist Auftakt und Test für die anstehenden Ereignisse im „Bayerischer Blasmusikverband“ und bei „Jugend musiziert“.
„Wir stehen zusammen mit unserem Lehrerkollegium hinter dieser aufwendigen Förderung, weil unsere Schützlinge an solchen Aufgaben wachsen und sich sehr dafür engagieren um einige Werke besonders gut zu spielen“ erklärte Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp.
Interessierte sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, um in der Kaderschmiede für musikalischen Nachwuchs zu hören und zu sehen, was mit gutem Unterricht bereits in jungen Jahren erreicht werden kann.

Förderung junger Talente seit mehr als 30 Jahren

„Seit mehr 30 Jahren steht die überdurchschnittliche Förderung junger Talente im Zentrum der musikpädagogischen Arbeit an der Musikschule Wertingen. Davon haben Generationen von Musikschülern profitiert, die sich inzwischen auch überregional einen klangvollen Namen erworben haben und hoffentlich nicht vergessen werden, wo ihr Können herkommt“ erwähnte die Verwaltungsleiterin Karolina Wörle nach einem arbeitsreichen Wochenende in der Musikschule gegenüber dankbaren Eltern, die Ihren Respekt für das große Engagement zum Ausdruck brachten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.wertinger | Erschienen am 18.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.