Silvesterpokal vom Schützenverein Laucha von 1551 e.V.

Silvesterpokal - 28.12.2015 - Gruppenbild nach der Siegerehrung
Weischütz: Schießstand | Als letztes vereinsinternes Schießsportereignis tragen die Lauchaer Schützen jedes Jahr zwischen den Feiertagen das Schießen mit KK-Langwaffe um den Silvesterpokal aus. Das ist ein Wanderpokal in Gestalt eines Adlers - und wer ihn 3 mal hintereinander erringt, darf ihn für immer behalten. Und darauf hat Schützenbruder Horst Lorenz seine Chancen mit dem diesjährigen Sieg erheblich verbessert. Er hatte schon 2014 den Adler für ein Jahr mit nach Hause nehmen dürfen. Also drücken wir ihm auch für das kommende Wettkampfjahr dafür die Daumen!
Von den 65 Vereinsmitgliedern hatten sich 34 Aktive auf dem Weischützer Schießstand eingefunden, um das Sportjahr ausklingen zu lassen, darunter 7 Schützenschwestern und unsere 4 Jungschützen Paula (43 Ringe), Marlen (24 Ringe), Dominik (40 Ringe) und Bruno (37 Ringe). Der beste Schütze war Horst Lorenz mit 49 von 50 möglichen Ringen vor Jens Streuber mit 48 Ringen. Um den 3. und 4. Platz fiel die Entscheidung erst im Stechen - hier siegte Dieter Bege mit 48 Ringen vor Ramona Seidel mit ebenfalls 48 Ringen. Die Plätze 5, 6 und 7 belegten mit jeweils 47 Ringen Andreas Schumann vor Jan Goldacker und Jan Walter, ebenfalls erst im Stechen ermittelt.
Zum Abschluss gab es Kaffee und Glühwein und eine leckere Kartoffelsuppe mit Bockwurst von Schützenschwester Leonore Leffler. Der Vorsitzende Thomas Hollburg bedankte sich bei allen Schützen für die guten schießsportlichen Leistungen und gab für 2016 schon den ersten Termin der Lauchaer Schützen bekannt.
Am Sonnabend, dem 16.01.2016 startet auf dem Schießstand Weischütz ab 9 Uhr der 13. Lauchaer Flintenlaufgeschoss-Pokal und alle Interessenten sind herzlich eingeladen.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
57.378
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.12.2015 | 04:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.