Im Böhmetal bei Walsrode

Als „Stadt im Grünen“ ist Walsrode das südliche Tor zur Lüneburger Heide, zugleich auch Ausgangsort für Wanderungen und Fahrradtouren. Foto: Helmut Kuzina
Walsrode: Stadtzentrum | Die Böhme entspringt im Pietzmoor im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und mündet nach ca. 60 km in die Aller. Der Fluss und sein Tal dienen auch heute noch land-, forst-, fischereiwirtschaftlichen und gewerblichen Zwecken, aber bei den Wasserwanderern zählt die Böhme zu den schönsten Heideflüssen.

Sie schlängelt sich durch Acker- und Wiesenflächen, durch Erlen- und Birkenbruchwälder, dann durch Buchen- und Nadelwälder und schließlich mitten durch die Stadt Walsrode.

Mai 2015, Helmut Kuzina
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.