velbertbloggt: Sanktionen gegen Erwerbslose sind unmenschlich

Sanktionen gegen erwerbslose Bürger machen die Menschen krank und haben keine wirkende Funktion.


Mehr als eine Millionen Sanktionen gegen Hartz IV-Empfänger sind von den Jobcentern im Jahr 2012 verhängt worden. Auch im Jahr 2013 war das Sanktionsniveau extrem hoch und im laufenden Jahr 2014 haben die Jobcenter ebenfalls bereits unzählige Sanktionen gegen Hartz IV leistungsberechtigte Bürger verhängt.

Sanktionen machen krank und haben keine wirkende Funktion.
Auch in Österreich werden Millionen erwerbslose Menschen gnadenlos von den zuständigen Behörden sanktioniert. Die Folge dessen, die Menschen werden krank und bleiben trotzdem erwerbslos, weil es nicht mehr genug Arbeit für alle gibt.

Die "Aktiven arbeitslosen Österreich" haben dazu einen detaillierten und aufschlussreichen Bericht geschrieben.

mehr dazu:
http://velbertbloggt.blogspot.de/2014/10/sanktionen-gegen-erwerbslose-sind.html
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.268
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.10.2014 | 16:57  
7.342
Jana Behm aus Lößnitz | 28.10.2014 | 18:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.