Unterschneidheim: Ford landet in Fischweiher

Unterschneidheim: Ein 18 Jahre alter Fordfahrer lenkte am Dienstagabend seinen Ford in einen Fischweiher. Der Pkw überschlug sich in dem Weiher und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt.

Am Dienstagabend um etwa 20:00 Uhr war ein 18-jähriger Mann in Unterschneidheim auf der Kreisstraße von Buchshausen nach Walxheim unterwegs. Am Ortseingang Walxheim kam ihm ein Pkw auf der regennassen Fahrbahn entgegen. Der 18-Jährige lenkte sein Fahrzeug zu weit in den Grünstreifen und übersteuerte, woraufhin er sich überschlug und in einem kleinen Fischweiher neben der Fahrbahn auf dem Dach landete.

Glück im Unglück

Der 18-Jährige konnte sich selbst aus dem Auto befreien und blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro. Das Auto konnte mit Hilfe eines Schlauchbootes und eines Abschleppwagen aus dem Weiher gezogen werden. Eine Verunreinigung des Gewässers liegt nicht vor, da kein Kraftstoff aus dem Auto ausgelaufen ist.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.