Thema Tierschutz

Tierschutz ist nun mal ein heikles Thema und man muss viel einstecken und manchmal gelangt man auch an seine Grenzen.
Wenn man so wie ich in die Öffentlichkeit geht wird man schnell als Zielscheibe und wird öfters als Profilneurotiker bezeichnet. ich würde mich nicht als Profilneurotiker bezeichnen, denn das sind Menschen die Sachen posten um sich zu profilieren, aber kein Interesse an der Entwicklung haben.
Ich helfe gern, Hintergründe gerade zu Themen aus dem Tierschutz zu vermitteln und freue mich, wenn jemand mit den Inhalten etwas anfangen kann. Aber ich bin kein Erklärbär, der mit jedem Beitrag ein längeres Hintergrundstück liefert oder sie so verfasst, dass ihn jede Zielgruppe versteht. Ich gehe davon aus, dass sich die Leser hier für den Tierschutz im besonderen den Auslandstierschutz interessieren und im Zweifel selbst den Links zu vertiefenden und erklärenden Informationen folgen.
Alle anderen die sich an meinen postings aufregen, empfehle ich einfach, mich aus Ihrer Freundesliste zu streichen.
Mein Ziel ist es so viele Tierschützer wie möglich zu erreichen um sie darauf Aufmerksam zu machen das wir nur zusammen was erreichen können. Leider ist dieses Ziel noch in weiter ferne.
Meine Zeit mit den Hunden, egal ob meine eigenen oder auch mit Hunden die ich zur Zeit betreue, zeigen mir täglich das ich auf dem richtigen Weg bin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.