Exkursion zu Überresten deutscher Stellungen aus dem 2. Weltkrieg in Thierhaupten

Wann? 15.11.2015 14:30 Uhr

Wo? Maria-Elend-Weg, Thierhaupten DE
Das sog. "Bombenloch", früher ein Schützengraben , heute für den Radsport genutzt. (Im Wald beim Kreuzberg, Thierhaupten) (Foto: Bikeandmore Meitingen)
Thierhaupten: Maria-Elend-Weg | VHS-Thierhaupten: Exkursion zu Überresten deutscher Stellungen aus
dem 2. Weltkrieg in Thierhaupten
Im Mai 2015 nahmen viele Bürgerinnen und Bürger an der Einweihung des Mahnmals am Kloster Thierhaupten teil, das an schreckliche Ereignisse zum Kriegsende 1945 erinnert. Zwei junge Soldatenfan den dort in den letzten Kriegsmonaten einen sinnlosen Tod durch die Hand von SS-Schergen. Darüberhinaus weisen noch heute weitläufige Bodenzeugnisse wie Schützengräben und Unterständen im Wald bei Thierhaupten auf diese Zeit hin.
Eine geführte Wanderung mit Altbürgermeister und Freundeskreisvorsitzenden Fritz Hölzl begibt sich auf Spurensuche.
Treffpunkt: Thierhaupten, MariaElend-Weg beim Kreuz am Waldrand
Dauer: ca. 1 1/2 Stunden
Termin: Sonntag, 15. November 2015
Uhrzeit: 14.30 Uhr
Gebühr: 5 Euro
Anmeldung und Info bei vhs-Thierhaupten, Susanne Sirsch, Tel. 08271-8144850, Email: thierhaupten@vhs-augsburger-land.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.