Hier geboren - aber man weiß eigentlich nicht wann....

Stolberg (Harz): Rathaus | Stolberg im Harz ist die Geburtsstadt Thomas Müntzers. Den genauen Geburtstag kennt man nicht mehr. Aber wo er geboren ist, ist durchaus bekannt. Leider steht das Haus im Original nicht mehr. Aber das heute dort vorhandene Fachwerkhaus zeigt den Geburtsort an. Wenn man jedoch die Beschilderung überall genau vergleicht, so findet man die unterschiedlichsten Schreibweisen. Dem bedeutenden Mann dieses Ortes ist auch ein modernes Denkmal gewidmet. Es beschäftigt den Betrachter sehr. Ein Teil dieses Denkmals, die vier Ecksäulen sind Abgüsse der Säulen mit geschnitzten Heiligenfiguren. Sie sind beim Brand in Müntzers Geburtshaus 1851 übrig geblieben und im Original noch in der Alten Münze – einem sehr interessanten Museum – zu sehen.

Überragt wird der Ort vom Schloss des Fürstenhauses von Stolberg. Es ist zum Teil wieder zu besichtigen. Direkt unterhalb des Schlosses steht die Martini-Kirche, die auch schon in ihren Anfängen auf das 13. Jahrh. zurückblicken kann.

Die eigentliche Attraktion aber sind die Fachwerkhäuser. Immerhin ist das Älteste aus dem 15. Jahrh. und in Ständerhaus-Bauweise errichtet. Man findet Fachwerkhäuser aus allen Jahrhunderten. In diesem Ort hat man wirklich die Chance, viele Details der unterschiedlichen Stilrichtungen des Fachwerks zu entdecken. Es lohnt sich, mehrfach durch die Straßen zu gehen. Man kann immer neue Entdeckungen machen. Auch der alte Friedhof ist einen Blick wert.
Auch gegen Hunger hat Stolberg ein Rezept. Es gibt Kekse………. Mhhh!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.