Kunsttage Stadthagen

Wann? 23.10.2016 bis 24.10.2016

Wo? Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen, Schachtstraße 53, 31655 Stadthagen DE
Stadthagen: Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen | Am 22. und 23. Oktober wird das Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen zu einer der längsten Kunstmeilen in der Region Hannover für Kunsthandwerk. Mehr als 60 Hobbykünstler und Profis präsentieren hier erlesenes Kunsthandwerk und künstlerische Objekte aus den unterschiedlichsten Materialien fernab der Massenware. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und auch Kinder können sich einmal probieren und bei den Künstlern über die Schulter schauen.

Objekte umwidmen und zu echten Designer-Stücken aufwerten, geht das? Es geht! Die Schmuck-Designerin Veronika Schwarz aus Hannover zeigt bei den Kunsttagen, wie aus Kaffee-Kapseln unverwechselbare Unikate entstehen. Mit Schmuck, Taschen oder Schachteln kombiniert sie die ausgedienten Kapseln zu faszinierenden Einzelstücken, denen man ihr „erstes Leben“ als Gebrauchsobjekte nicht mehr glauben mag.

Ein echter Hingucker sind die Arbeiten der "Webhexe" Marion Schubert aus der "Traumfängerwerkstatt" Springe. Jeder einzelne Traumfänger enthält die Symbole für die vier Elemente: Steine für die Erde, Muscheln oder Seeschnecken für das Wasser, Perlen für das Feuer und natürlich Federn für die Luft.
Alle Traumfänger sind mit farbigen Seidenbändern umwickelt und können für besondere Anlässe wie Taufe oder Hochzeit dienen oder werden für bestimmte Interessen des Empfängers ausgestattet. So gibt es bei ihr unter anderem Traumfänger für Gärtner, Fußballfans oder Katzenliebhaber.

Individuell geht es auch am Stand der Nähkünstlerin Melanie Hennig aus Bad Münder zu. Sie fertigt Textilunikate ganz nach den Wünschen der Besucher. Individualisiert durch verschiedene Stoffe, spezielle Namensschriftzüge und Größenvorgaben entstehen so Taschen, Schlüsselbänder und Loops bis hin zu Tassenteppichen, auf dem die Lieblingsbecher oder -Tassen einen farbenfrohen Platz finden.

Seit tausenden von Jahren wird Seife von Hand gesiedet. Dieses uralte Handwerk stellt Elke Ellermann aus Hille vor. Sie benutzt für die Herstellung rein pflanzliche Öle aus kontrolliertem biologischem Anbau. Ätherische Öle verleihen den Seifen einen angenehmen Duft, die dann mit Zusätzen von z.B. Ziegenmilch oder Schafsmilch eine besonders pflegende Wirkung haben. Aber auch für Duftallergiker werden in Barsinghausen Seifen ganz ohne Duftzusätze vorgestellt. Selbst für Hunde hat sie eine Seife entwickelt, die Gerüche im Fell neutralisiert.

Das weitere Spektrum ist sehr vielfältig und reicht von Holzspielzeug, Aquarellbildern, Quiltarbeiten, Nassfilzobjekten, Waldorfpuppen, Grußkarten, Schmuckunikaten aus Gold, Silber und Glas bis hin zu zeitlosen Skulpturen für den Innen- und Außenbereich.
Viele Künstler zeigen direkt am Stand die Entstehung ihrer Kunstobjekte, auf welche die Besucher individuell Einfluss nehmen können. So fertigen verschiedene Drechsler vor Ort aus unterschiedlichen Hölzern Kugelschreiber, Kinderspielzeuge, kleine Kreisel und Pilze sowie viele Gebrauchsgegenstände gleich zum Mitnehmen.

Zum Ausruhen lädt mit kleinen Speisen und Getränken das Künstlercafé ein. Zur Auswahl stehen mehr als 50 verschiedene Kuchen, die von den Ausstellern selbst gebacken wurden.

Ort: Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen
Adresse: Schachtstr. 53, 31655 Stadthagen
Termin: 22. und 23. Oktober 2016
Öffnungszeiten: Sa. 13:00 bis 18:00 Uhr und So. 11:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt: 2 Euro - Kinder frei (bis 12 Jahren)
(Der Eintrittspreis wird bei vielen Künstlern ab einem Mindestumsatz von 20 Euro erstattet)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.