Frühjahrswanderung zur Einweihung von Wanderrastplätzen am Wanderweg „Rund um den Wetzstein“

Wann? 18.04.2015 14:00 Uhr

Wo? Sportplatz, Am Zollstock, 35260 Stadtallendorf DE
Wanderrastplatz am Mooshäuschen: Pausen machen das Wandern erst schön.
Stadtallendorf: Sportplatz | Die Wanderfreunde Hatzbachtal und der SSV Hatzbach laden gemeinsam am Samstag, den 18. April 2015, um 14.00 Uhr zu einer öffentlichen Frühjahrswanderung zur Einweihung von vier neuen Wanderrastplätzen am Wanderweg „Rund um den Wetzstein“ ein. Los geht es um 14.00 Uhr am Sportplatz in Hatzbach. An drei der neuen Rastplätze werden erfrischende Getränke angeboten. Die geführte Wanderung ist 10 km lang. Es besteht auch die Möglichkeit nur 5 km mit nur einer Pause zu wandern.
Seit letztem Jahr befinden sich zwei neue Wanderrastplätze am Wanderweg „Rund um den Wetzstein“, die den Wanderer am Mooshäuschen und an der Blockkiste zur Rast einladen. In der letzten Woche kam noch jeweils ein Wanderrastplatz am historischen Dreiländereck auf der Rhein-Weser-Wasserscheide und beim „Amöneburgblick“ vor der kleinen Heege hinzu. Die Sitzgruppen wurden in Zusammenarbeit mit Hessen-Forst und der Stadt Stadtallendorf aufgestellt und werden von den Wanderfreunden Hatzbachtal betreut.
Durch die neuen Rastplätze wird die Attraktivität des durch die HR-Fernsehsendung „Die beliebtesten Wanderwege der Hessen“ überregional bekannt gewordenen Wanderweges „Rund um den Wetzstein“, weiter gesteigert. Gerade auf dem „Gipfelpunkt“ der Wanderung beim historischen Dreiländereck der früheren Landgrafschaften Hessen-Marburg und Hessen-Kassel zum Kurfürstentum Mainz (1567 bis 1602) wurden von Wanderern bislang ein Pausenplatz vermisst. Beim neuen Rastplatz „Amöneburgblick“ kann der Wanderer den Blick auf die historische Bergstadt und das Umland genießen. Egal welchen der vielen idyllischen Rastplätze am Wanderweg man wählt, überall kann der Wanderer in schöner Natur Kräfte sammeln.
Die neuen Wanderrastplätze sollen bei der Frühlingswanderung am Samstag, den 18. April 2015, offiziell eingeweiht werden. Im Anschluss an die Wanderung kann sich der Wanderer im Sportlerheim in Hatzbach bei Grillgerichten stärken und bei erfrischenden Getränken seinen Durst stillen. Es wird kein Startgeld erhoben.
Zu Wanderung wird ein kostenloser Bus von Stadtallendorf und Kirchhain aus eingesetzt. Der Bus fährt u.a. um 13.15 Uhr vom Busbahnhof in Kirchhain, um 13.35 Uhr vom Busbahnhof in Stadtallendorf und um 13.50 Uhr von der Bushaltestelle in Erksdorf ab. Weitere Abfahrtsstellen und Abfahrtszeiten sind im Internet auf der Seite http://www.wanderfreundehatzbachtal.de veröffentlicht.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 09.04.2015 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.