Eine militärgeschichtliche Zeitreise

Stadtallendorf: Hessenkaserne |

Die „Militär-Geschichtlliche Sammlung“, nachfolgend MGS genannt, öffnete letztmalig ihre Türen in der Hessenkaserne, Stadtallendorfs.


Zum letzten Mal in der Hessenkaserne Stadtallendorfs öffnete die MGS der Panzerbrigade 6/14 ihre Tore.

Dazu eingeladen hatte der CDU-Stadtverband Stadtallendorf, http://www.cdu-stadtallendorf.de. Unter der Federführung und den Mitbegründern der MGS Herrn Hauptmann a.D. Bert Dubois und Herrn Wolff begann am Sonntag, dem 09.03.2014 ab 14:00 Uhr die Schau.

Lange Jahre war die MGS in den Räumen des ehemaligen Stabsgebäudes des Panzerbattalion 63/143 untergebracht. Viele Führungen wurden getätigt. Doch jetzt ist dort Schluss. Die Räume werden demnächst anderweitig genutzt. Doch ein kleiner Trost bleibt erhalten. Die MGS wird nicht „sterben“ müssen, sondern wird in einem kleineren Raum der Herrenwaldkaserne, Stadtallendorf untergebracht

Gegen 14:00 Uhr versammelten sich die Gäste vor dem ehemaligen Stabsgebäude. Rund 20 Gäste waren gekommen, um an der Führung teilzunehmen; Und dann ging es endlich los.

Nach einer kurzen Begrüssungsansprache der stellvertretenden Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes, Frau Ulrike Quirmbach, und Herrn Hptm. a.D. Dubois begann in zwei Gruppen die Führung durch die Räume. Dort ausgestellt sind in jedem Raum live die Requisiten der Militärgeschichte der Kaiserzeit, der Zeit der NVA sowie der Bundeswehr bis heute zu sehen. Auch Chroniken, Bücher, Orden und Ehrenzeichen der einzelnen Verbände konnte ich erleben. So mancher Gast verkündete das damals Erlebte. Es hatte sich in jedem Falle gelohnt.

Nach etwa 2 Stunden galt es Abschied zu nehmen von einer militärisch-geschichtlichen Sammlung, die hier so einzigartig ist.

Im StandortOffiziersheim klang der Tag bei Kaffe, Kuchen und vielen interessanten Gesprächen miteinander mit einem Dank an Frau Quirmbach und Herrn Dubois aus.

Wir alle sind gespannt, wie die MGS sich in der Herrenwaldkaserne darbieten wird.
http://www.myheimat.de/stadtallendorf wird in jedem Falle weiter berichten!
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
1.759
Herbert Köller aus Stadtallendorf | 11.03.2014 | 09:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.