Radfahren für das Sportabzeichen

1. Mai 10 Uhr in Gestorf: Start in die Sportabzeichensaison

Bei idealen Startbedingungen machten sich die Radler am 1. Mai pünktlich um 10 Uhr in Gestorf auf den Weg.

20 km, 10 km oder 5 km waren - je nach Alter - zu fahren. Kaum Wind, angenehme Temperatur. Alle 22 Starter kamen rechtzeitig zurück und erfüllten die Bedingungen für das Sportabzeichen.
Trocken blieben aber nur die Kleinsten, die nach 5 km wieder im Ziel waren. Allen anderen bescherte der einsetzende Mairegen eine kräftige Dusche, die sich aber allem Anschein nach auf die gefahrenen Zeiten beschleunigend auswirkte. Der erste Jugendliche kam nach 18 Minuten für die 10 km wieder im Ziel an, und der erste Erwachsene mit 20 km nach 35 Minuten. Die älteste Starterin mit 74 Jahren hatte ihre 20 km auch nach 59 Minuten geschafft. Da kann man nur sagen: Klasse!
Am Montag, dem 5. Mai von 18 bis 19 Uhr geht es auf dem alten Gestorfer Sportplatz an der Eldagser Straße wieder rund mit Weitsprung, Werfen, Kugelstoßen und Laufen. Auch wer noch nicht beim Radfahren dabei war, kann noch mitmachen. Das Gestorfer Prüferteam freut sich auf alle, die ihr Sportabzeichen dieses Jahr machen möchten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.