Holger Schneider verlässt Springe

Die Handballfreunde Springe müssen sich nach einem neuen Trainer für die kommende Saison umsehen. Nach 1 1/2 Jahren verlässt der bisherige Cheftrainer Holger Schneider die Deisterstädter aus beruflichen Gründen. Der scheidende HF-Coach: "Ich hatte hier als Trainer eine wunderschöne Zeit, allerdings werde ich jetzt auf dem Landgut Schwechow, auf dem ich parallel zu den Handballfreunden tätig bin, weitere berufliche Aufgaben übernehmen. Dies erfordert einen höheren Zeitaufwand und ist mit der Trainertätigkeit in Springe leider nicht mehr vereinbar." "Ich werde jetzt gemeinsam mit der Mannschaft in den letzten 7 Saisonspielen alles dafür geben, den 2.Tabellenplatz zu halten und die Saison zu einem positiven Ende zu bringen.", so Holger Schneider weiter. HF-Manager Dennis Melching: "Ich bedauere die Entscheidung von Holger außerordentlich, kann sie aber aufgrund des hohen Zeitaufwandes für ihn nachvollziehen. Wie es weitergeht werden die nächsten Tage und Wochen zeigen, da diese Entscheidung noch sehr frisch ist und wir uns intern erst einmal besprechen müssen." Die Handballfreunde Springe bedanken sich bei Holger Schneider für sein Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

PM HF Springe
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.