Strassenbiotop in Bennigsen !

Da bin ich doch erstaunt wie die Stadt Springe ihren Verpflichtungen des Umweltschutzes nachkommt. Biotope werden hier schon in Gullys angelegt so das der beginnende Regen schon ein Problem hat ungehindert abgeführt zu werden um dann als Wild abfließendes Oberflächenwasser sein Weg woanders suchen muß. Gesehen in der Mündung Allerfeldstr. zur Grünen Aue wo am 22.7.16 Wasserstau die Strasse überflutete. Oder Randstreifen gemäht werden und der Grünschnitt auf den Gullygittern liegt für die nächste Verstopfung.

Heute Mängelmeldung an Stadt Springe per Onlineformular wie folgt getätigt:

Ungereinigte Senkkörbe der Strassengullys gesamte Grüne Aue und Allerfeldstrasse
Beschreibung:
Allerfeldstrasse von Grüne Aue kommend gleich linke Seite wächst schon Grünzeug aus Gully, auch alle anderen Senkkörbe der Grünen Aue sind von ein drittel bis Oberkante zugesetzt. Ferner viele Wasserführungen völlig zugewachsen sind. Unverständlich nach dem Unwetter von 22.7.16 hier keine Kontrolle durchzuführen ob der freie ungehinderte Oberflächenwasserablauf ab Regeneinsatz gewährleistet ist.
Ort:
Grüne Aue
31832 Springe
(Bemerkung: Mündung Allerfeldstr. in die Grüne Aue)

mal schaun wie lange, gerade in solch gefährdeten Gebieten, es dauert bis diese Gefährdungen beseitigt werden.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
1.541
Thomas Widemann aus Springe | 12.08.2016 | 09:32  
20
Uwe Szwiontek aus Springe | 12.08.2016 | 13:05  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.08.2016 | 17:08  
20
Uwe Szwiontek aus Springe | 24.08.2016 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.