Falkenhof im Wisentgehege

Springe: Wisentgehege | Vier gleichgesinnte Foto-Freunde haben sich fünf Stunden lang auf das Fotografieren im Wisentgehege konzentriert. Es war ein Foto-Training der besonderen Art, denn unser Hauptthema waren die Flugvorführungen im Falkenhof. Vögel im Flug aufzunehmen ist nicht so einfach, wie es aussieht. Man muss mit der Kamera mitziehen, um den Vogel auf den Sensor zu bekommen. Doch dann muss die Kamera auch noch innerhalb kürzester Zeit scharf stellen. Das braucht schon etwas Übung und man muss verschiedene Einstellungen ausprobieren.

Die besten Ergebnisse erzielte ich im manuellen Modus. Ich habe eine kurze Belichtungszeit, eine mittlere Blende und ISO-Automatik eingestellt. Meistens habe ich den Bildstabilisator ausgeschaltet, da die Kamera sonst mehr Zeit für die "Rechenarbeit" gebraucht hätte, als verfügbar war. Nicht alle Bilder sind perfekt, aber dennoch sind einige schöne Aufnahmen dabei.

Ein besonderer Dank geht an das "Flugpersonal"! Dazu gehörten u.a. Geier, Bussarde, Falken und Eulen. Euer Einsatz war klasse!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.351
Kurt Battermann aus Burgdorf | 10.09.2016 | 15:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.