100.000-Kilometer-Schallmauer erneut übersprungen

Kilometerpreisträger Elias Dreismickenbecker
Elias Dreismickenbecker mit 5093 km und Julia Hoffmann mit 4444 km wieder mit den meisten Ruderkilometern
Im Ruderjahr 2015 konnten die Ruderinnen und Ruderer der RG Speyer erneut die Schallmauer von 100.000 Ruderkilometern überspringen. Ganze 100875 Kilometer wurden auf dem Wasser zurückgelegt. 155 Sportler, fünf weniger als im Jahr zuvor, aus allen Altersklassen hatten mindestens eine Ruderfahrt ins Fahrtenbuch eingetragen. Insgesamt wurden 3097 Fahrten absolviert. Dabei waren 52 Mädchen und Frauen sowie 103 Jungen und Männer aktiv. Gäste ruderten 12935 km, die Schüler kamen auf 74 km.
Die zehn Kilometerpreisträger, der vom Deutschen Ruderverband vorgegebenen Altersklassen, kamen auf 25691 Kilometer. Toll auch, dass gleich zehn Athleten, die 2000 km-Hürde übersprangen.
In der Klasse „Jungen bis 14 Jahre“ holte sich Simon Laibe mit 358 Kilometern den ersten Platz vor Jan Grigarzik mit 316 Kilometern und Luca Mann (175 km). Bei den Mädchen setzte sich wie im Vorjahr Anna Hoffmann mit 289 Kilometer vor ihre Schwester Maria (273 km). Marvin Degen durfte sich nach einigen zweiten Plätzen in den Vorjahren in diesem Jahr in der Kategorie Junioren (15-18 Jahre) mit 1441 Kilometer über Platz eins freuen, gefolgt von Lucas Trunk mit 543 Kilometern und Johannes Buchholz (379 km). Bei den Juniorinnen erreichte Alicia Bohn mit 3773 Kilometern den Spitzenplatz, erneut vor Ernestine Archinger mit 1204 Kilometern, gefolgt von Karin Emde (165 km).
In der Kategorie Frauen I (19-30 Jahre) siegte, wie gewohnt, Julia Hoffmann mit 4444 Kilometern und wurde „Kilometerkönigin“. Die zweitplatzierte Teresa Claus mit stolzen 2795 Ruderkilometern zeigte insgesamt die sechstbeste Ruderleistung aller Aktiven. Danika Wettling auf Rang drei ruderte 12 km. Bei den Frauen II (31-60 Jahre) holte sich Beate Wettling erneut den auch 2014 gewonnenen Kilometerpreis mit 1959 Kilometern, Andrea Vogel kam auf den zweiten Rang (1440 km) vor Elke Müsel (1115 km). Bei den Frauen III (ab 61 Jahre) schaffte es Steffi Haase-Goos (3176 km) erstmals die langjährige Dauersiegerin Ria Baron (2226 km) abzulösen, gefolgt von Dagmar Horch (333 km).
Mit 5093 Kilometern, das bedeutet jeden Tag des Jahres durchschnittlich 14 Kilometer im Boot, erneut nicht zu schlagen war Elias Dreismickenbecker bei den Männern I (19-30 Jahre). Damit wurde Elias Dreismickenbecker unangefochtener „Kilometerkönig“ 2015. Philipp Nowicki schaffte als Zweiter exakt 2300 km vor seinem Bootskameraden Elias Kolbenschlag mit 2285 km. In der Kategorie Männer II wechselte der erste Platz zurück zu Harald Schwager (2332 km), vor seinen Bootskameraden Peter Gärtner (1695 km) und Ralf Burkhardt (1645 km). Die Auswertung bei den Männern III brachte wie seit Jahren die Bestätigung des Abonnementssiegers Günther Schuff, der 2015 12 km mehr ruderte als 2014 und auf 2826 Kilometern kam, wie im Vorjahr gefolgt von Norbert Herbel (1484 km) und Dieter Daut (1319 km).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.