100.000-Kilometer-Schallmauer deutlich übersprungen

Julia Hoffmann ist "Kilometerkönigin"
Elias Dreismickenbecker mit 5362 km und Julia Hoffmann mit 4952 km erneut ganz vorn

Im Ruderjahr 2014 konnten die Ruderinnen und Ruderer der RG Speyer die Kilometerleistung des Vorjahres nicht nur um 13906 Kilometer verbessern, sondern auch die Schallmauer von 100.000 Ruderkilometern deutlich überspringen. Ganze 112265 Kilometer wurden auf dem Wasser zurückgelegt. 160 Sportler, sechs weniger im Jahr zuvor, aus allen Altersklassen hatten mindestens eine Ruderfahrt ins Fahrtenbuch eingetragen. Dabei waren 53 Mädchen und Frauen sowie 107 Jungen und Männer aktiv.
Die zehn Kilometerpreisträger, der vom Deutschen Ruderverband vorgegebenen Altersklassen, kamen auf 25748 Kilometer. Toll auch, dass sechs Athleten, zwei mehr als im Vorjahr, die 3000 km-Hürde übersprangen.
In der Klasse „Jungen bis 14 Jahre“ holte sich Julius Gard mit 506 Kilometern den ersten Platz vor Joel Große mit 342 Kilometern und Simon Laibe (145 km). Bei den Mädchen setzte sich Anna Hoffmann mit 286 Kilometer vor ihre Schwester Maria (237 km) und Angelina Heinrich (73 km).
Mit 5362 Kilometern, das bedeutet jeden Tag des Jahres 15 Kilometer im Boot, nicht zu schlagen war Elias Dreismickenbecker bei den Junioren (15-18 Jahre). Damit wurde Elias Dreismickenbecker unangefochtener „Kilometerkönig“ 2014. Für Marvin Degen stehen als „schon wieder“ Zeitplatziertem 3335 Kilometer im Fahrtenbuch, Philipp Nowicki kam auf 2761 Kilometer. Bei den Juniorinnen erreichte Alicia Bohn mit 2584 Kilometern den Spitzenplatz, vor Ernestine Archinger mit 1918 Kilometern, gefolgt von Michelle Alav (291 km).
In der Kategorie Frauen I (19-30 Jahre) siegte, fast schon wie gewohnt, Julia Hoffmann mit 4952 Kilometern und wurde „Kilometerkönigin“. Die zweitplatzierte Teresa Claus mit stolzen 3651 Ruderkilometern zeigte insgesamt die drittbeste Ruderleistung aller Aktiven. Maike Durein ruderte 103 km. Bei den Frauen II (31-60 Jahre) holte sich Beate Wettling den auch 2012 gewonnenen Kilometerpreis von Ulrike Durein mit 1683 Kilometern zurück, Elke Hahn kam auf den zweiten Rang (1323 km) vor Martina Schott (840 km).
Bei den Frauen III (ab 61 Jahre) blieb erneut Dauersiegerin Ria Baron (2659 km) vor Steffi Haase-Goos (2560 km) gefolgt von Hansi Neubauer (197 km).
Bei den Männern I siegte Tim Lauer (1367 km) und ruderte exakt 2 Kilometer mehr als 2013 vor Matyas Mehn (300 km) und Tobias Koser (221 km). In der Kategorie Männer II gab es mit Frank Durein, der 3535 Ruderkilometer schaffte, einen neuen Kilometerpreisträger, vor seinen Bootskameraden Harald Schwager und Peter Gärtner. Die Auswertung bei den Männern III brachte wie seit Jahren die Bestätigung des Abonnementssiegers Günther Schuff, der mit 2814 Kilometern, vor Norbert Herbel (1678 km) der Dieter Daut (1620 km) auf Platz zwei verdrängte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.