„Mister Ehrenamt“ Alfred Zimmermann wird 65

Alfred Zimmermann feiert runden Geburtstag
Ein aus der Speyerer Ehrenamtsszene nicht wegzudenkendes Urgestein Alfred Zimmermann feiert am 7. Januar 2014 seinen 65. Geburtstag. Mit der Rudergesellschaft Speyer im Besonderen und dem Rudersport im Allgemeinen ist Alfred Zimmermann fast sein ganzes Leben lang eng verbunden.
Alfred Zimmermann hat sich in 53 Jahren Mitgliedschaft in der Rudergesellschaft Speyer stets mit größtem Engagement für die Förderung des Sports eingesetzt. Nach seiner erfolgreichen Zeit als Rennruderer in der er dreimal Deutscher Vizemeister, einmal Deutscher Meister und einmal Vizeweltmeister wurde, stellte er sich sieben Jahre als ehrenamtlicher Trainer mit mindestens sieben wöchentlichen Trainingseinheiten zur Verfügung und besuchte mit seinen Sportlern viele Regatten. Mit seinen 76 Regattaerfolgen steht Alfred Zimmermann auf Rang 20 der ewigen Bestenliste der RGS. Seit 1971 ist Alfred Zimmermann nunmehr ohne Unterbrechung im Vorstand der RG Speyer tätig. Seit 1979 ist er Übungsleiter und Ausbilder, eine Funktion die er stets sehr schätzte, um den Kontakt zur Basis zu erhalten. In den Jahren 1971 bis heute hatte er nahezu alle Funktionen die ein Verein zu vergeben hat, wie beispielsweise Stellvertretender Vorsitzender Sport, Sportvorsitzender, Vorsitzender Verwaltung, 1. Vorsitzender, Geschäftsführender Vorsitzender, Gesellschaftswart sowie Bereichsleiter Finanzen, inne. Neben der Arbeit als Vorstandsmitglied der RG Speyer stand Alfred Zimmermann seit 1986 auch viele Jahre als Sportabzeichen-Prüfer zur Verfügung.
Über die Vereinsarbeit hinaus übernahm Alfred Zimmermann 1992 den stellvertretenden Vorsitz des Ruderverbandes Pfalz und wurde Landesruderjugendleiter und Jugendleiter des Ruderverbandes Pfalz. Seither organisiert er die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Rudern für die Jungen und Mädchen. In den Gremien der Deutschen Ruderjugend möchte heute niemand auf sein Engagement und seinen Rat verzichten. Auch in Speyer ist der „rudernde Ehrenamtler“ nicht wegzudenken, so übernahm er 1995 auch den stellvertretenden Vorsitz des Sportkreises Speyer, hier ist er heute noch aktiv. Nicht unerwähnt darf sein Engagement in kirchlichen und schulischen Einrichtungen bleiben.
Für seine überaus engagierte ehrenamtliche Tätigkeit für den Sport in Rheinland-Pfalz wurde Alfred Zimmermann bereits mehrfach ausgezeichnet. Die bedeutendste Ehrung erfuhr Alfred Zimmermann sicherlich im vergangenen Jahr mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.