MTV Wassel: Bogenschützen im Bergwerk auf Entdeckungstour

Wasseler Bogensportler auf Untertage Entdeckungstour
Sehnde: Sportplatz Wassel Kleine Kampstraße | Einmal im Jahr bleiben die Bögen und Pfeile eingepackt im Koffer wenn die Wasseler Bogensportler einen Ausflug machen, der nichts mit Bogenschießen zu tun hat.

Am Samstag, 13. Juni, führte die diesjährige Tour nach Lautenthal / Harz in das Museumsbergwerk "Lautenthals Glück" wo nach der Helmausgabe die kleinen Grubenbahnen die Bogensportler in den Berg transportierten.
Der Temperaturunterschied von 24 Grad draußen zu 8 Grad im Berg war doch deutlich zu merken und dank der Vorwarnung des Museumsbüros mit den mitgebrachten Jacken und festen Schuhen gut zu ertragen.

Treppauf - treppab wurde die Gruppe durch die Bergwerkskapelle und den zum Museum gehörenden Bereich Untertage inklusive einer Bohrervorführung geleitet.

Als Abschluss des Besuchs konnten die Bogensportler noch eine Untertage Erzkahnfahrt unternehmen und testen, wie schwer diese Arbeit im Berg gewesen sein muss.

Zum Ausklang begaben sich die Bogenschützen noch in ein nahe gelegenes Restaurant. Der abschließende Spaziergang auf der Staumauer der Innerstetalsperre musste leider wegen aufziehender Gewitter abgebrochen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.