MTV Ilten Fußball: Ü40-News: Vierter Sieg im vierten Spiel: 4-1 gegen Röddensen

Vier Spiel, vier Siege
 
Zurzeit "DAS" Team beim MTV. Die Ü40er
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

MTVer Lars Rohrlack erzielt Röddensens 100. Gegentor

Im vorletzen Heimspiel der MTV-Oldies kam es zu dem bekannt freundschaftlichen Duell gegen den TuS Röddensen, das die MTVer in einem mäßigen Spiel mit 4-1 für sich entscheiden konnten.

MTV-Organisator Michael Feder mahnte vor dem Spiel noch, dass die Gäste stets „schwer bespielbar“ sind und im Hinspiel lag man sogar 1-0 zurück.

Vor Anpfiff begrüßte Schiedsrichter Frank Goslar die Protagonisten und auch einige Zuschauer per Handschlag und dann ging es auch gleich los.

Die Platzherren zeigten von Beginn an, dass es hier nur einen Sieger geben würde und der heißt MTV. Souverän ließen die Iltener Ball und Gegner laufen und bereits nach zehn Spielminuten waren die MTVer zweimal erfolgreich. Frank Schiemann wurde mustergültig bedient und schnürte innerhalb kurzer Zeit einen Doppelpack.

Danach kam es zu einem Bruch im Spiel der MTVer, die Positionen wurden taktisch unklug gewechselt und so kamen die Gäste aus Röddensen besser ins Spiel und MTV-Keeper Jörg Tornau stand einige Male im Mittelpunkt. Bis zur Pause konnte er aber seinen Kasten sauber halten. Iltens Offensive mühte sich vergeblich um Resultasverbesserung, aber TuS-Keeper Florian Wilke hielt vor dem mitgereisten Zuschauerblock bravourös.

Erst in der 29.Spielminute war dann das Glück auf Seiten der MTVer, denn ein TuS-Abwehrspieler spielte unglücklich den Ball mit der Hand. Den fälligen
8-Meter verwandelte dann Iltens Mann für die ruhenden Bälle Lars Rohrlack eiskalt zum 3-0 Halbzeitstand. Das war zugleich das 100. Gegentor für den TuS in der laufenden Saison.

Nach dem Wechsel dasselbe Bild: Die MTVer setzten die Gäste unter Druck, aber ein weiteres Tor wollte zunächst nicht fallen.

Dann konterten die Röddenser aber einmal ganz schnell und erzielten das 1-3 (41.Min).

Einige Minuten später nutzen dann die Iltener ihre Feldüberlegenheit noch einmal zum 4-1 als Tim Borchers bei seinem Comeback für seinen MTV traf.

So richtig viel gelang dann aber keinem mehr und der souveräne Schiedsrichter Frank Goslar beendete die Partie und die MTVer brachten ihren vierten Sieg im vierten Spiel nach Hause. So konnte der Kontakt zur Spitzengruppe gewahrt werden und es bleibt in der Kreisliga Staffel 2 spannend.

Weiter geht es für den MTV bereits am Mittwoch, 29.04.2015 um 19.00 Uhr in Haimar.

Der MTV Ilten spielte mit:

Jörg Tornau – Mario Brkic, Michael Feder, Andreas Lange, Lars Rohrlack, Frank Schiemann, Achim Kirst, Tim Borchers

Tore für den MTV Ilten: Frank Schiemann (2), Lars Rohrlack, Tim Borchers

Stimmen vor und nach dem Spiel:

TuS-Allrounder Jörg Hengstmann zu der Bemerkung von Michael Feder, ob man mal den Rasensprenger anmachen sollte: „Macht lieber mal den Grill an!“

Röddensen gewann die Seitenwahl und wollte unbedingt die Seite noch wechseln, so dass Keeper Flo Wilke noch einmal ganz über den Platz musste. Der gelernte Landwirt kommentierte das mit den Worten: „Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen!“

Andreas Lange: „Das war ziemlich zäh, aber entweder geht das Spiel so aus oder die bekommen zehn Stück.“

Frank Schiemann beim Strafstoß zu Lars Rohrlack: "Wenn ich ihn rein mache habe ich einen Hattrick und muss ne Kiste kaufen, wenn ich vorbei schieße muss ich auch ne Kiste kaufen. Also schieß Du !"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.