MTV Ilten Fußball: Ü40-News: MTV-Oldies schnüren Six-Pack gegen Laatzen

Sechs Mal zappelte der Ball im Netz
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

Wieder sechs Tore für den MTV


Die Ü40er kommen so langsam wieder in Fahrt. Nach dem 6-2 gegen Gleidingen gab es nun in der Wahre-Dorff-Arena ein 6-0 gegen die SpVgg Laatzen.

Das Hinspiel verloren die MTVer noch unglücklich, so dass sie sich für das Rückspiel den „Dreier“ auf ihre Fahnen geschrieben hatten. Bei besten äußeren Bedingungen ging es auf dem B-Platz pünktlich los, als der wieder einmal souveräne Schiedsrichter Jörg de Haan das Spiel anpfiff. Dass dieser Pfiff für eine Weile lang der einzige sein sollte, konnte ja keiner ahnen. Das Spiel war äußerst fair, so dass der Referee nicht einschreiten musste.

Die MTVer schnürten die Gäste in deren Hälfte ein, man hatte sich vorgenommen das Tempo hoch zu halten. Nach mehreren Versuchen war es dann eine Standardsituation, die zum 1-0 für die Platzherren führte. Der nach seiner Verletzung genesene Dirk Schrader köpfte eine Ecke von Lars Rohrlack ein (7. Min).

Danach erspielten sich die Iltener eine Reihe guter, bis sehr guter Möglichkeiten, jedoch sollte bis zur Pause kein weiterer Treffer fallen. Torchancen für die Gäste: Fehlanzeige.

Beim „Pausentee“ wurde resümiert, dass zu wenig Tore gefallen sind und man zu aufwändig gespielt hatte. Dies sollte sich ändern.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Ball dann schön durch die Reihen laufen gelassen und nach einem schönen Zuspiel erzielte Lars Rohrlack mit einem satten Linksschuss das 2-0 (33. Min).

Danach wurde es für die Platzherren immer leichter, man nutzte den Platz und spielte förmlich Katz und Maus in des Gegners Strafraum.

Im weiteren Spielverlauf teilten sich Dirk Schrader und Frank Schiemann die Tore vier bis sechs, wobei Dirk Schrader in den Minuten 39 und 48 traf, Frank Schiemann in den Minuten 44 und 50.

In der Folgezeit wechselten die MTVer munter hin und her und probierten zahlreiche Varianten aus, es blieb dann aber beim halben Dutzend Toren. Ergänzend ist zu erwähnen, dass die SpVgg in der zweiten Halbzeit einen Lattentreffer setzte und Keeper Jörg Tornau noch zu einer Glanzparade gezwungen wurde.

Fazit: Das 3-5 aus dem Hinspiel wurde mehr als wett gemacht, die SpVgg hätte deutlich höher unter die Räder kommen können.

Weiter geht es am nächsten Freitag, 22.04.16 schon wieder in der Wahre-Dorff-Arena. Gegner wird der Tabellenführer SV Wilkenburg sein. Anpfiff ist um 19.00 Uhr.

Der MTV Ilten spielte mit:

Jörg Tornau – Michael Feder, Andreas Lange, Frank Schiemann, Lars Rohrlack, Steffen Wegener, Achim Kirst ,Mario Brkic, Stefan Schiemann, Dirk Schrader

Tore: Dirk Schrader (3), Frank Schiemann (2), Lars Rohrlack
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.