MTV Ilten Fußball: Ü40-News: MTV-Oldies beweisen Köpfchen beim 6-2 gegen BSV Gleidingen

Erster Sieg im Jahr 2016
 
Sieg und Niederlage in der "Englischen Woche"
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

Nachholspiel in Wilkenburg geht mit 2-1 verloren

Nach den Osterferien mussten die MTVer am vergangenen Mittwoch zunächst in Wilkenburg antreten. Auf einem für die MTVer ungewohnt kleinen Feld kam kein großartiges Spiel zustande. Kurz vor der Pause gingen die MTVer nach einem Strafstoß durch Lars Rohrlack in Führung. Frank Schiemann wurde zuvor gefoult.

Nach dem Seitenwechsel ließen die MTVer etwas nach und der SV Wilkenburg konnte nach einem indirekten Freistoß kurz vor der Torlinie ausgleichen. Was sich der Referee dabei gedacht hatte, mag sein Geheimnis bleiben.

Danach nutzten die Platzherren, dass die MTVer den Ball in der Vorwärtsbewegung verloren und erzielten das 2-1, was sie bis zum Spielende verteidigten.

Nur zwei Tage später wollte man in der Wahre-Dorff-Arena alles besser machen, was dann auch klappen sollte.

Zunächst gingen aber die Gäste aus Gleidingen mit 1-0 in Führung. Einen Abpraller nutzen sie konsequent zum Torerfolg (12.Min).

Kurz nach diesem kleinen Dämpfer lief es dann bei den MTVern aber besser. Bereits zwei Minuten später konnte Achim Kirst ausgleichen. Nach einem Einwurf von Lars Rohrlack wuchtete er den Ball in bester „Dieter-Hoeneß-Manier“ in die Maschen.

Das 2-1 für den MTV erzielte dann Iltens Stürmer Frank Schiemann. Bei dem strammen Schuss konnte der BSV-Keeper nicht mehr schnell genug reagieren und kassierte einen „Tunnel“ (19.Min).

Noch vor der Pause war dann Steffen Wegener erfolgreich als er dem BSV-Keeper mit einem satten Schuss ins Eck nicht den Hauch einer Chance ließ (23.Min).

Die Pausengetränke standen schon bereit, aber auf dem Platz war aber noch nicht Schluss.
Die Gäste kamen auf 2-3 heran, aber kurze Zeit später erzielte Frank Schiemann mit einem Kopfball das 4-2 für die MTV-Oldies.

Nach dem Seitenwechsel waren die MTVer weiterhin feldüberlegen, der BSV kam kaum noch ernsthaft vor das Tor von Keeper Jörg Tornau.

Andreas Lange erzielte das 5-2 (50.Min) und kurz vor Spielende bewiesen die Iltener erneut „Köpfchen“ als sie durch das Kopfballtor vor Lars Rohrlack den Endstand erzielten.

Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung und die MTVer freuten sich über den ersten Sieg nach der langen Winterpause.

Weiter geht es am nächsten Freitag, 15.05.16 wieder in der Wahre-Dorff-Arena. Gegner wird die SpVg Laatzen sein.


Der MTV Ilten spielte gegen Gleidingen mit:

Jörg Tornau – Michael Feder, Andreas Lange, Frank Schiemann, Lars Rohrlack, Steffen Wegener, Achim Kirst , Dirk Schäfer
In Wilkenburg liefen für den MTV auf:
Andreas Hiller – Mario Brkic, Michael Feder, Thomas Klingenberger, Frank Schiemann, Lars Rohrlack, Andreas Lange, Stefan Schiemann, Bernd Hoppe, Achim Kirst


Tore für den MTV gegen Gleidingen: Frank Schiemann (2), Lars Rohrlack, Achim Kirst, Steffen Wegener, Andreas Lange

Tor gegen Wilkenburg: Lars Rohrlack


Stimmen zum Spiel:

Michael Feder nach dem Spiel in Wilkenburg: „Der Käpt´n von denen hat mir nach dem Spiel den Handschlag verweigert. Ganz arme Vorstellung.
Dafür hatten die ja auch genug Mücken die einen bald aufgefressen haben…“

Andreas Lange nach dem Spiel gegen Gleidingen: „In der Vorwärtsbewegung waren wir heute ganz schwach. Der Ball kam einfach nicht da an wo er hin sollte.“

Michael Feder: „Drei Kopfballtore in einem Spiel: Das sieht man auch nicht so häufig!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.