MTV Ilten Fußball Ü40-News: 7-1 Kantersieg in Aligse

Platz 3 in der Tabelle
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

Tim Borchers erzielt vier Tore

Nichts zu holen gab es für die Sportfreunde Aligse. Der MTV Ilten war das dominierende Team und siegte deutlich und in dieser Höhe auch verdient.

Die MTVer begannen druckvoll und wollten die ausgegebene Devise sofort umsetzen: „Wir müssen heute mal ein schnelles Tor schießen, dann wird es leichter“, so lautete die Ansprache vor dem Spiel.

Es dauerte dann auch nicht lange und die Bälle flogen nur so in Richtung Aligser Tor, aber die Präzision fehlte noch. Die Platzherren kamen aber auch gefährlich vor den Kasten von Iltens Keeper Jörg Tornau, der aber „wie ein Katze“ immer zum Sprung bereit war und so keinen Treffer zu lies.

Als sich alle so langsam warm gespielt hatten, lief einer auf Hochtouren: Tim Borchers rannte die Abwehr der Sportfreunde Aligse fast im Alleingang in Grund und Boden und markierte die Treffer eins und zwei für den MTV.

Frank Schiemann zielte auch wieder, traf aber zunächst wieder einmal den Pfosten, wie in jedem Spiel… Dann traf er aber auch ins Netz und hat den „Fluch“ jetzt hoffentlich überwunden, denn nach seinem ersten Treffer erzielte er gleich noch einen zweiten.

Nach dem Seitenwechsel dann das schönste Tor des Tages. Der aufgerückte Mario Brkic erzielte mit einem strammen Linksschuss aus 16 Metern sein erstes Tor für Ü40 des MTV.

Tim Borchers erhöhte seine Torquote um weitere zwei Treffer und krönte seine Leistung mit dem „Viererpack“.

Anzumerken ist, dass die Sportfreunde Aligse auch immer wieder vor dem Iltener Tor auftauchten, meistens aber das Ziel verfehlten. Das Tor für Aligse fiel dann auch nur, weil ein Iltener Abwehrbein den Ball ins eigene Tor lenkte.

Platz drei nach der Hinrunde steht in der Tabelle. Das ist für den Anfang ganz ordentlich, aber in der Rückrunde haben die MTV-Oldies noch ein „paar Rechnungen“ offen.

Weiter geht es am Freitag, 08.11.13 in Ilten. Zum Rückrundenstart kommt der SuS Sehnde.

MTV Ilten: Jörg Tornau – Olaf Bertram, Jörg de Haan, Michael Feder, Mario Brkic, Frank Schiemann, Tim Borchers, Lars Rohrlack, Achim Kirst

Aus gegebenem Anlass heute mal wieder die Rubrik „Man of the match“

Tim Borchers war der herausragende Akteur auf dem Platz. Durch seine Schnelligkeit war er nicht zu stoppen, zeigte sich als Vorbereiter und erzielte selbst vier Tore und führt die Torschützenliste mit neun Treffern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.