MTV Ilten Fußball Ü40-News: 4-1 Sieg für Iltens Kicker im Stadion Am Pfingstanger

Waren auswärts erfolgreich: Die MTV-Oldies
 
Frank Schieman traf doppelt
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

MTV bringt dem Post SV die erste Heimniederlage bei

Zu einem klaren und in dieser Höhe auch verdienten 4-1 Erfolg kamen die MTV-Oldies am Freitagabend beim Post SV in Lehrte. Die Hürde lag hoch, denn das Hinspiel hatten die PSVer 3-1 gewonnen und sich damals als „Spitzenreiter“ gefeiert.

Die MTVer hatten sich diesmal besser auf den Gegner eingestellt und sorgten dafür, dass die Offensivabteilung der PSVer nicht zur Geltung kommen sollte. Ein frühes Tor sollte her und der Abwehrriegel sollte keine Konter der Gastgeber zulassen.

Bereits nach ein paar Minuten war klar, welche Mannschaft hier dominieren würde. Ähnlich wie im Hinspiel hatten die MTVer wesentlich mehr Spielanteile und Torchancen. Einzig der PSV-Keeper verhinderte noch ein Gegentor.

Nichts ausrichten konnte er allerdings in der 10.Spielminute als Tim Borchers einen Abwehrfehler konsequent ausnutze und seine MTVer mit 1-0 in Führung brachte.

Danach ging bei den MTVern so richtig die Post ab und so wurden die PSVer in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Von den vielen Torchancen nutze dann Frank Schiemann eine zum 2-0.
Andreas Lange zirkelte den Ball mit einer butterweichen Flanke direkt auf den Kopf von Frank Schiemann, der ihn mit einem sehenswerten Kopfball ins Toreck versenkte.

Zur Pause zog dann etwas Nebel auf und die Platzherren frohlockten mit einem Spielabbruch, der der Referee hatte kein Einsehen und pfiff zur zweiten Halbzeit an.

„Wir schießen nach dem Seitenwechsel ein schnelles Tor und dann ist hier Ruhe im Karton“, gab Spielertrainer Michael Feder in der Pause als Devise aus und die MTV-Kicker hatten gut zugehört. Bereits der erste Angriff führte zum Torerfolg. Wieder war es Andreas Lange der Frank Schiemann in Szene setzte und schon zappelte der Ball zum 3-0 im Netz.

Kurze Zeit später erhöhten die Gäste vom MTV auf 4-0 und machten „den Sack zu“. Mit seiner dritten Torvorlage kassierte Andreas Lange wieder Scorer-Punkte und Marcel Muchow ließ sein Team zum vierten Mal jubeln.

In der Folgezeit kontrollierten die MTV-Oldies das Spiel, probierten die eine oder andere Variante und wechselten munter aus und ein.

Kurz vor Ende der Partie kamen die Gastgeber zum Ehrentor und konnten somit noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Mit dem 4-1 brachte man dem Post SV die erste Heimniederlage bei und revanchierte sich für die Hinspielniederlage vor ein paar Wochen.

Weiter geht es für den MTV Ilten am nächsten Freitag. Dann kommt der TSV Sievershausen in die Wahre-Dorff-Arena.


MTV Ilten: Jörg Tornau – Olaf Bertram, Michael Feder, Mario Brkic, Jörg de Haan, Marcel Muchow, Andreas Lange, Frank Schiemann, Tim Borchers, Andreas Hiller

Stimmen zum Spiel:
Michael Feder: „Dann können wir ja jetzt in Arpke anrufen, dass die den Meistersekt kalt stellen können!“ (Arpke ist Herbstmeister und Tabellenführer)

Frank Schiemann: „ Mit dem 4-1 haben wir in der „Europapokal-Wertung“ die Nase vorn!“ (Das Hinspiel endete 3-1 für den PSV)

Jörg „Charly“ de Haan: „Um mal Jogi Löw zu zitieren: Die haben sich heute vercoacht…!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.