Fußball: SV Wilkenburg strebt zweite Kreispokalrunde an

Wann? 02.08.2015 15:00 Uhr bis 02.08.2015 16:45 Uhr

Wo? Sportanlage FSC Bolzum/Wehmingen, An der Landstraße 11, 31319 Sehnde DE
Co-Trainer John Fogarty (oben links) und Trainer Andreas Fromme (oben rechts) präsentieren mit Tom Zacharek, Ali Haydar Özdemir, Philipp Steinmann, Amin Kessar, Jannik Höpner und Yll Topalli (stehend von links) sowie Marius Meister, Sascha Ernst, Ole Gagelmann, Maik Zierold und Rafael Niespor (knieend von links) lediglich einen Teil der Neuzugänge des S.V. Wilkenburg
Sehnde: Sportanlage FSC Bolzum/Wehmingen | Der SV Wilkenburg freut sich vor dem Gastspiel beim in der 1. Kreisklasse Staffel 1 beheimateten FSC Bolzum/Wehmingen darauf, dass nun langsam wieder der Pflichtspielbetrieb beginnt. Nach Wochen mit schweißtreibenden Trainingseinheiten will das Team die 1. Runde im Kreispokal unbeschadet überstehen, auch wenn Trainer Andreas Fromme die Partie als weiteres Vorbereitungsspiel ansieht. Leider fehlt am Sonntag eine Reihe von Urlaubern und Verletzten. Fehlen werden Vedat Hasani, Alper Icel, Marouane Sabir, Morten Schievink, Daniel Storey und Yll Topalli. Dafür werden von den Neuzugängen Jannik Höpner, Marius Meister, Rafael Niespor und Philipp Steinmann ihr Pflichtspiel-Debüt geben.

Mit dem Verlauf der Vorbereitung sind die Verantwortlichen in Wilkenburg durchaus zufrieden, galt es doch, inklusive der noch für die A-Junioren des Vereins spielberechtigten Akteure gleich 17 Neuzugänge in die Mannschaft zu integrieren. Doch die Ergebnisse in den Testspielen lassen durchaus aufhorchen: 4 Siegen mit 6:2 gegen die A-Junioren der SG Arnum/Hemmingen (Bezirksliga), 4:2 gegen den Holtenser SV (1. Kreisklasse Staffel 3), 4:0 beim VfB Wülfel (2. Kreisklasse Hannover-Stadt) und 3:2 beim Hemminger Stadtpokal gegen den Klassengefährten SV Eiontracht Hiddestorf (ebenfalls Kreisliga Hannover-Land, Staffel 3) stehen ein überraschendes 1:1-Unentschieden - ebenfalls beim Stadtpokal - gegen die SV Arnum (Kreisliga Hannover-Land, Staffel 3) sowie 2 zu erwartende Niederlagen gegen die Bundesliga-A-Junioren von Hannover 96 und beim Stadtpokal gegen den Titelfavoriten SC Hemmingen-Westerfeld gegenüber.

"Sollte die Mannschaft an die in den Vorbereitungsspielen gezeigten Leistungen anknüpfen, von Verletzungen weitestgehend verschont bleiben und die von der kommenden Saison an geltenden Regeländerungen wie die Spielsperren nach der 5. Gelben Karte schnellstmöglich verinnerlichen, ist die Zielsetzung unseres Trainers Andreas Fromme, die Saison mit Platz 7 abzuschließen, durchaus realistisch", gibt sich Pressesprecher Martin Volkwein durchaus zuversichtlich.

Sage und schreibe 35 Akteure umfasst der aktuelle Spielerkader des S.V. Wilkenburg für die kommende Saison in der Kreisliga Hannover-Land, Staffel 3. Mit Can Caglar (zu den Sportfreunden Ricklingen) und Dennis Fogarty (zur SpVgg Niedersachsen Döhren) haben lediglich zwei Spieler das Team von Trainer Andreas Fromme verlassen. Dem stehen jedoch gleich 17 Neuzugänge, größtenteils Spieler der eigenen A-Junioren und für diese auch noch spielberechtigt, gegenüber.


Der Spielerkader des S.V. Wilkenburg in der Spielzeit 2015/2016:

Zugänge:

Sascha Ernst (eigene 2. Herren), Ole Gagelmann (eigene A-Junioren), Jannik Höpner (SpVgg Niedersachsen Döhren), Amin Kessar (TV Jahn Leveste), Campino Knoll (eigene A-Junioren), Robert Krage (eigene A-Junioren), Jan-Elfred Last (eigene A-Junioren), Marius Meister (FC Springe), Michael Niespor (VfB Wülfel), Rafael Niespor (SV Borussia Hannover), Ali Haydar Özdemir (SV Linden 07), Jascha Pfennig (eigene A-Junioren), Nicolas Schepaniec (eigene A-Junioren), Philipp Steinmann (SC Hemmingen-Westerfeld), Yll Topalli (SC Hemmingen-Westerfeld), Tom Zacharek (eigene A-Junioren), Maik Zierold (reaktiviert).

Abgänge:

Can Caglar (Sportfreunde Ricklingen), Dennis Fogarty (SpVgg Niedersachsen Döhren).


Torhüter:
Dominik Di Figlia, Michael Niespor, Tom Zacharek

Abwehr:
Arne Focke, Henrik Focke, Marcel Fricke, Lasse Hansemann, Alper Icel, Florian Janzhoff, Amin Kessar, Campino Knoll, Robert Krage, Morten Schievink, Ferhat Secgin, Daniel Storey;

Mittelfeld:
Sascha Ernst, Ole Gagelmann, Frank Uwe Hartje, Marius Meister, Tim Niemeyer, Ali Haydar Özdemir, Jascha Pfennig, Nicolas Schepaniec, Philipp Steinmann, Yll Topalli, Dennis Ulrich, Ben Weitemeier, Maik Zierold;

Angriff:
Ömer Altinova, Vedat Hasani, Jannik Höpner, Jan-Elfred Last, Rafael Niespor, Marouane Sabir, Mehmet Yurtseven;

Trainer:
Andreas Fromme;

Co-Trainer:
John Fogarty, Frank Weykopf;

Torwarttrainer:
Dirk Lautenbacher.

Zum Punktspielauftakt muss die neu formierte Mannschaft des S.V. Wilkenburg am Sonntag, 09.08.2015, um 15.00 Uhr im Nachbarschaftsderby beim TSV Pattensen II antreten. Eine Woche später, am Sonntag, 16.08.2015, ist um 15.00 Uhr der Aufsteiger SV Ihme-Roloven zum ersten Heimspiel an der Alten Dorfstraße zu Gast. In den Hemminger Stadtderbys muss die Mannschaft am Sonntag , 28.09.2015, um 15.00 Uhr beim SV Eintracht Hiddestorf antreten, erwartet eine Woche später, am Sonntag, 04.10.2015, um 15.00 Uhr die SV Arnum und hat auch am Sonntag , 01.11.2015, um 14.00 Uhr gegen den SC Hemmingen-Westerfeld zunächst Heimrecht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.