Was macht der Fitis um diese Zeit in unseren Breiten ?

4
Gestern hat sich ein kleiner Vogel kurz am Rande meiner Terrasse gezeigt (ein Stück kleiner als ein Sperling). Nach meinen Recherchen handelt es sich wohl um einen Fitis (aus der Familie der Grasmückenartigen).

Wie die Vogelfreunde wissen, ist er, abgesehen vom Gesang, kaum vom Zilpzalp zu unterscheiden. Da der Zilpzalp aber nur eine sehr schwache Gelbfärbung auf der Gefiederunterseite aufweist und seine Beine meistens sehr dunkel (bis hin zum Schwarz) sind, vermute ich, dass es ein Fitis ist.

Egal ob es nun ein Fitis oder ein Zilpzalp ist; was mich doch überrascht, ist ihr Auftauchen zu dieser Winterzeit. Beide Arten überwintern in warmen Gefilden. Der Fitis im tropischen Afrika, der Zilpzalp überwiegend im Mittelmeerraum.
Nach den Aussagen verschiedener Bestimmungsbücher sollen sich beide Arten frühestens Anfang März (Zilpzalp) bzw. April (Fitis) in unseren Breiten zeigen. Allerdings habe ich auch eine Quelle gefunden, nach der einige dieser Vögel aufgrund der letzten warmen Winter in Deutschland geblieben sind.
4 8
1 8
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
46.642
Kathrin Zander aus Meitingen | 22.01.2015 | 16:06  
23.444
Carmen L. aus Pattensen | 22.01.2015 | 16:53  
30.470
Günther Eims aus Sehnde | 22.01.2015 | 20:08  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 22.01.2015 | 22:10  
30.470
Günther Eims aus Sehnde | 22.01.2015 | 22:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.