Geschälte Sonnenblumenkerne: Lieblingsfutter der Finken und Meisen

Ich habe kürzlich eine Futtersäule probeweise mit geschälten Sonnenblumenkernen bestückt. Umgehend waren die Sitzstangen mit Grünfinken und Kohlmeisen besetzt. Mit Ausnahme einer Ruhezeit gegen Mittag wurde die Säule den ganzen Tag über in Anspruch genommen.

Von der voll gefüllten Säule war am späten Nachmittag nur noch ein kleiner Rest der Kerne vorhanden. Wenn das so weiter geht, wird das ein teurer Winter :-)
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
19.626
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 01.11.2014 | 08:34  
30.663
Günther Eims aus Sehnde | 01.11.2014 | 10:44  
38.431
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 01.11.2014 | 14:22  
30.663
Günther Eims aus Sehnde | 02.11.2014 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.