Es ist noch Futter da

Die Kohlmeise bevorzugt die linke Seite
An sich hatte ich nicht vor, die Vögel im Garten ganzjährig zu füttern. Da ich aber wegen mangelhafter Kalkulation noch auf größeren Mengen Vogelfutter sitze,
habe ich beschlossen, bis zum letzten Körnchen weiter zu füttern.

Die Vögel jedenfalls haben dagegen nichts einzuwenden. Am Futterhäuschen in dem ich geschälte Sonnenblumenkerne und Nussbruch anbiete, ist tagsüber reichlich Betrieb.

Dabei konnte ich feststellen, dass unsere gefiederten Freunde Gewohnheitstiere sind. Die Kohlmeise zum Beispiel fliegt ohne Ausnahme immer an die linke Seite des Häuschens, während der Stieglitz ausschließlich an der rechten Seite futtert, dies auch, wenn die linke Seite frei ist. Dieses Verhalten kommt mir fast ein wenig menschlich vor :-)
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.