Eine Brandmaus räubert am Vogelfutter

Kaum hat die Einrichtung der Futterstellen für unsere Gartenvögel begonnen, finden sich in unserem Garten regelmäßig kleine Nager ein, um vom ausgestreuten Körnerfutter zu profitieren.

In der letzten Futtersaison war es eine Hausmaus, die sich am Vogelfutter gütlich tat; heute jedoch hat sich eine Brandmaus gezeigt.
Die Brandmaus (Apodemus agrarius) ist eine Säugetierart aus der Familie der Langschwanzmäuse (Muridae).

Diese Maus ist gut an dem langen dunklen Aalstrich zu erkennen, der sich vom Kopf bis zum Hinterteil erstreckt. Außerdem sind die Ohren der Brandmaus kleiner als die der Hausmaus.

Da Brandmäuse überwiegend tagaktiv sind, bestehen bei geduldigem Ansitz gute Chancen, den kleinen Nager mit der Kamera zu erwischen (Quod erat demonstrandum).
1 5
1 3
3
3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 20.12.2013 | 17:10  
18.223
Friederike Haack aus Marburg | 20.12.2013 | 18:08  
23.440
Carmen L. aus Pattensen | 20.12.2013 | 18:15  
30.468
Günther Eims aus Sehnde | 20.12.2013 | 19:28  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 21.12.2013 | 13:18  
30.468
Günther Eims aus Sehnde | 21.12.2013 | 18:52  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 22.12.2013 | 00:05  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 24.12.2013 | 12:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.