Der Babyboom bei den Amseln ist ungebrochen

Kleine Ruhepause: Der erste Flugtag war anstrengend
Kürzlich hatte ich berichtet, dass seit Ende April 2014 in unserem Garten in Abständen 4 Amseleltern ihren Nachwuchs erfolgreich aufgezogen haben.

Heute am frühen Abend erschien auf der Terrasse noch ein Kleines, das wohl gerade ausgeflogen war, da es jeweils nur wenige Meter fliegen konnte und dabei ununterbrochen und lauthals nach einem Altvogel rief. Als endlich die Amselmutter heranflog, verschwanden beide in einem großen Kirschlorbeer und waren meinen neugierigen Blicken entzogen.
3
1 3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
36.709
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 09.08.2014 | 22:56  
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 09.08.2014 | 22:59  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 10.08.2014 | 00:12  
30.468
Günther Eims aus Sehnde | 10.08.2014 | 01:03  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 10.08.2014 | 19:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.