Live musik now- Yehudi Menuhin- im Klinikum Wahrendorff in Köthenwald am 01.11.2015

Das erste LMN- Stipendiatenkonzert, das traditionell im November stattfindet,
erfolgte durch das international besetzte Hammerstein- Trio. Die Stipendiaten der
Hochschule für Musik und Theater erfüllen mit ihrem Auftritt die mit der Förderung
verbundene Verpflichtung , klassische Musik an Orte zu bringen, wo Menschen
nicht in der Lage sind, Konzerte zu besuchen. Anite Stroh (Violine), Gigi Ip (Klavier)
und Antonio Roig Tarros (Cello) spielen seit 4 Jahren zusammen. Sie hatten ein Programm mit überwiegend spanischer und südamerikanischer Musik zusammen-gestellt. Kompositionen von Astor Piazolla, Fernandes Arbos, Tomas Breton, Carlos
Gardel waren zu hören. Eröffnet wurde aber mit dem italienischen Komponisten
Rossini und seiner Ouvertüre "Barbier von Sevilla". Die jungen Musiker spielten
frisch und temporeich- den Zuhörern gefiel es, sie belohnten mit Bravorufen.
Das Konzert fand allerdings nicht wie gewohnt im Dorff- Gemeinschaftshaus statt
sondern im Atrium des Gebäudes Zum Kreisel 7. Dort konnte man auch 2 große
Gemälde von Klinikpatienten bewundern. Im Gemeinschaftshaus ist eine Notunterkunft für etwa 100 Flüchtlinge eingerichtet worden.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
36.646
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 04.11.2015 | 20:04  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 04.11.2015 | 23:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.