Laura Diederich aus Ilten begeistert auf dem Maschseefest

Die kre|H|tiv-Vorstandsvorsitzende Karo Eggert stand am Sonntag kurz vor 16 Uhr auf der Bühne am Nordufer des Maschseefests und moderierte den Auftritt von Laura Diederich aus Ilten an.
„Über 40 000 Personen haben sich bereits das Video von ‚Drop on the Water‘ auf youtube angeschaut“, lobte sie Laura und ihre Musik. Laura ist das 300. Mitglied von kre|H|tiv, einer Initiative aus Hannover zur Vernetzung und Förderung von Projekten in Hannover und Umgebung. Man ist stolz darauf, dass Laura Diederich ihre Lieder selbst komponiert und schreibt. Und jetzt gab sie für die Organisation ein Konzert am Nordufer.

Unter dem Applaus der Fans kamen dann Tobias Westermann (Gitarre), Florian Westermann (Piano), Ron Oberbandscheid (Bass), Micha Fromm (Drums) und Laura Diederich (Vocals) auf die Bühne. Sofort ging die Post ab, und schon nach kurzer Zeit hielt es das Publikum nicht mehr auf den Sitzen aus und man klatschte und sang im Stehen mit. 25 Minuten durften “Laura Diederich und ihre tolle Band“ spielen. Dann als Zugabe ihr Hit „One“: Ein Youtube Klick Hit, den es bei itunes und Co. zu kaufen gibt.

Die Band ist stolz auf ihre Frontfrau, die die Lieder selbst komponiert und textet. „Auf Facebook hatten 150 Personen für heute zugesagt“, freute sich Laura und auch Tobias war positiv aufgeregt vor dem Auftritt. Die Bandkollegen sind zwar viel unterwegs, aber einige Wochen vorher können wir das eine oder andere Mal proben, so Diederich. „Wir kennen uns alle sehr gut und freuen uns sehr, hier zu sein und das Nordufer zu begeistern“, sagte Tobias.

Einen Glückwunsch gab es noch für Micha Fromm, der ganz frisch im August Papa geworden war und sich doch „kurzzeitig für diesen Auftritt loseisen“ konnte. Es war für Laura Diederich bereits das zweite Mal beim Maschseefest, doch für ihre Band war es dieses Jahr eine neue Erfahrung und Aufgabe. Die sie, so die Meinung des Publikums, ganz hervorragend meisterten.

Hannover stellte das Programm für das Nordufer zusammen und machte in der ersten Planung wohl ein Copy and Paste vom Vorjahresprogramm. So kam es, dass Diederich laut Programmplan auch 2015 wieder auftreten sollte, es ihr aber nicht bekannt war. Umso größer dann die Freude, dass kre|H|tiv noch einen Platz frei hatte für sie und die Band – und so konnten sich die Besucher über einen weiteren Live-Auftritt der Nachwuchsformation in Hannover freuen.

Fotos: Lutz Akemann
Artikel übernommen von Sehnde-News
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.