Die Sehnder Kreuzkirche- ein Ort der Begegnung

Kreuzkirche Sehnde- Hintereingang
Als Auftakt zum diesjährigen Gemeindefest "EINE WELT" am Sonntag, 4. September, hatte der Förderverein der Kirche zu einem Konzert am Samstag, 3. September, 18.00 Uhr,
in die Kirche eingeladen. Zwei junge Künstler der Musikhochschule Hannover
spielten Stücke der Klassik und der Moderne. Bogyung Kim aus Südkorea spielte
an der restaurierten Orgel (vom Förderverein gesponsert) und Alkis Charalampidis aus Griechenland spielte
Violoncello. Alkis sprach sehr gut Deutsch und moderierte das Konzert.
In der Pause lud der Förderverein zu einem Umtrunk ein.
Der Eintritt zum Konzert war frei, um eine Spende zur Deckung der Kosten wurde
gebeten.
Nach einer Zugabe der beiden Künstler verlas die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Frau Elger, den Text eines Volksliedes aus Korea "Nostalgic Kumgangsan", in dem es um den Berg "Kumgang" geht, der für einen Teil Koreas unerreichbar ist. Korea ist das einzige Land auf der Welt, das noch geteilt ist.
1
2 1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.