Autorin Annette Petersen, Lesung beim Frauenfrühstück

Annette Petersen
Der Einladung zum gemütlichen Frühstück, sind über 60 Frauen gefolgt. Das Thema „Krimi beim Frühstück“ lockte die Damen aus Nah und Fern an den, von den Frauen des SoVD Sehnde gedeckten, ganz leckerem Frühstücksbuffet sich zu stärken, bevor die Lesung begann.
Annette Petersen hatte der Anfrage für eine Lesung beim Frauenfrühstück spontan, mit den Worten“ eine witzige Vorstellung, quasi „ Mord mit erdolchten Brötchen und abgebrühtem Kaffee“, zugesagt.
Bei ihrer Lesung, aus ihrem Kriminalroman“ Luft und Lüge“, erschienen 2011, hatte Annette Petersen alle Zuhörerinnen in ihren Bann gezogen.
Als Sahnehäubchen für die Zuhörerinnen hatte Annette Petersen eine noch nicht veröffentliche, spannende Kurzgeschichte“ Handy Hüpfen“, die eine „Alleinerziehende Sehnderin“ betraf. Jede, der Frauen konnte die Orte des Geschehens nach verfolgen. In den Kurzkrimis von Annette Petersen ermitteln, weder eine Kommissarin noch ein Privatdetektiv.
Es war ein genussvoller und spannender Vormittag, die Teilnehmerinnen bedankten sich bei den SoVD Damen für diese gelungene Veranstaltung.
Im Anschluss stellte sich Annette Petersen den Fragen der Besucherinnen und signierte ihre Bücher.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.