Fröndenberg : Geschwindigkeitskontrollen der Polizei - trauriger Spitzenreiter war mehr als doppelt zu schnell wie zulässig - .

Fröndenberg/Ruhr: Stadtgebiet | Die Kreispolizeibehörde Unna teilt in ihrer Pressemitteilung vom 12.11.2014/15:13 Uhr mit :

- " Am Dienstag (11.11.2014) führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen auf der Unnaer Straße in beide Fahrtrichtungen durch. In der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr wurden außerhalb geschlossener Ortschaft dort 1587 Fahrzeuge gemessen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurde von 85 Fahrzeugführern überschritten. 82 von ihnen erhalten eine gebührenpflichtige Verwarnung, auf die anderen drei kommt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu. Die traurige Spitze bildete ein Raser, der dort mit 121 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten jetzt ein Bußgeld von 440 Euro, ein Eintrag von zwei Punkten ins Fahreignungsregister und ein Fahrverbot von zwei Monaten " - .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.