58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr : Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss - Dank aufmerksamen Zeugen zog Polizei Trunkenheitsfahrer aus dem Verkehr - .

Schwerte: Stadtgebiet | Die Kreispolizeibehörde Unna teilt in ihrer Pressemitteilung vom 19.09.2014/15:00 Uhr mit :

- " Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei am Freitag, 19.09.2014 gegen 11:30 Uhr einen Pkw in Holzen, der sehr auffällig fahre. Das Fahrzeug sei teilweise über den Bürgersteig gefahren. Im weiteren Verlauf sei das Fahrzeug fast auf das Fahrzeug des Zeugen aufgefahren, habe dann eine Vollbremsung eingelegt, woraufhin es schleuderte und fast mit einem Fahrzeug im Gegenverkehr kollidierte. In der Straße "Im Bohlgarten" sei der Pkw dann mit überhöhter Geschwindigkeit über die "Huckel" gefahren, wobei es teilweise vom Boden abhob. Auch hier sei der Fahrzeugführer mehrfach über den Gehweg gefahren und schließlich fast gegen einen Baum. An einem Kiosk habe der Fahrzeugführer dann angehalten. Hier konnte die Polizei den Fahrzeugführer kontrollieren. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 3 Promille. Der Fahrzeugführer, ein 39jähriger Schwerter, ist zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Die Fahrzeugschlüssel wurden zur Gefahrenabwehr von der Polizei sichergestellt " - .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.