Autorenlesung mit Uwe Wartha, am 14.06.2016

Wann? 14.06.2016

Wo? Café am Wehr, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DE
Schwabach: Café am Wehr | Bei der Literaturreihe „Schwabach-liest“, am Dienstag den 14.06.2016 liest der Nürnberger Autor und Maler Uwe Wartha aus seinen eigenen Werken Lyrik und Geschichten, im Café am Wehr, von 17:00-17:45 h; Limbacherstr.12g, Schwabach. Eintritt frei!
Es ist schön das Uwe Wartha sich wieder nach Schwabach aufmacht um zu lesen. Das letzte Mal war er 2014 zu Gast bei der Literaturreihe „Schwabach liest“. Geboren ist Uwe Wartha 1961 in Esslingen am Neckar lebt und arbeitet aber seit einigen Jahren in Nürnberg. Wenn er nicht fleißig am dichten und schreiben ist, dann ist er in seinem Nürnberger Malatelier beschäftigt Herr Wartha veröffentlicht nicht nur in zahlreichen Anthologien sondern auch eigene Bücher. Der Lyrikband „Die Zeit fällt durch den Sand“ kam 2011 auf den Markt. Lyrik ist schon sein Schwerpunkt aber auch im Genre Kurzgeschichten ist er beheimatet, was er ausgezeichnet im Buch „Tausend kleine Kieselsteine“ beweist. In seinen Werken findet das Politische seinen Platz, das Fantastische oder die Natur mit ihren Schönheiten. Am liebsten ist ihm aber das Meer, um genauer zu sein die Ostsee, wo er sich viele Inspirationen holt.
An diesem Dienstag wird der Autor Wartha eine bunte Mischung seiner Werke vorlesen. Er wird die Zuhörer an seine Lieblingsplätze entführen, sie an seinen Gedanken über die großen Dinge des Lebens teilhaben lassen und natürlich über die Zeit lesen. Denn was die Zeit betrifft: sie ist und bleibt unser wichtigster Wegbegleiter im Leben. Sich damit in so vielfältiger Weise auseinander zu setzen hat der Autor Uwe Wartha gewagt, und sie auf verschiedene literarische Arten festgehalten. Es verspricht ein zeitloser oder zeitvoller Nachmittag zu werden.
Malwine Markel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.