Ein ganz normaler Herbsttag

Wie schon oft in diesem Herbst wollte ich das Laub beseitigen. Zum letzten Mal in diesem Jahr.
Es gibt mehrere Büsche und Bäume die ihre Pracht erst dann abwerfen, wenn ich denke, dass ich fertig bin mit der Kratzerei.
Also raus, die Harke zur Hand und Ginkoblätter, Haselnuss- und Kirschbaumreste zusammengeharkt. Alles war wunderschön trocken um es mit dem Rasenmäher aufzunehmen.
Dann war es 13 Uhr. Mittagsruhe.
Zwei Stunden Zwangspause in denen es aus allen Wolken regnete.
Das war nichts mehr mit dem Aufsaugen bei der Nässe.
Ich bereitete mich auf den nächsten Tag vor.
Dann muss ich von vorne an beginnen, weil der starke Wind von der Nordsee bei uns angekommen ist.
Jedes Blatt liegt nun an der Stelle an der es vor dem Harken war.
Nur die Nussschalen vom Eichhörnchen sind nicht weggeflogen.
7
6
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
66.114
Axel Haack aus Freilassing | 29.11.2013 | 21:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.