Start der Musiktage-Planungen

Konzert der Regenbogenschule Sarstedt bei den letzten Sarstedter Musiktagen 2015

Vorstand des Fördervereins wieder komplett


Die konkreten Planungen zu den 6. Sarstedter Musiktagen sind gestartet. Vom 11. bis zum 20. August 2017 wird Sarstedt wieder ganz im Zeichen der Musik stehen. Über den aktuellen Planungsstand berichtete der Vorsitzende des Fördervereins für Musik und Sport in der Stadt Sarstedt, Dirk Eichler, in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am letzten Dienstag.

Die zweite Mitgliederversammlung des Vereins in diesem Jahr war erforderlich geworden, da bei den Vorstandsneuwahlen am 1. März das Amt des Kassenwartes nicht besetzt werden konnte. Die bisherige Kassenwartin Elfriede Schneider stand für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung. „Nach langer Suche haben wir mit Harm Engelbart einen kompetenten und engagierten Kandidaten gefunden“ freute sich Eichler. Der Musiker des Sarstedter Blasorchesters wurde einstimmig von den Mitgliedern in der Versammlung gewählt. Damit ist der Vorstand des Fördervereins wieder komplett. In seinem Bericht über den Stand der Musiktageplanungen, konnte Eichler bereits erste erfreuliche Meldungen bekannt geben.

Abend der Genüsse bei 6. Sarstedter Musiktagen


So wird wieder ein Eröffnungskonzert durch den Sarstedter Bratschisten Uwe Glitz mit dem Kammerorchester Bothfeld, mehreren Chören und weiteren Musikern organisiert. Das Eröffnungskonzert soll am 11. August in der Heilig Geist-Kirche stattfinden, da der bisherige Spielort, die St. Nicolai Kirche an diesem Abend nicht zur Verfügung steht. Dort wird einen Tag später, am 12. August erstmals der „Abend der Genüsse“ der gleichnamigen Gemeinde stattfinden, der bereits am Freitag aufgebaut wird. Diese Veranstaltung bestätigten die beiden Mitglieder des Kirchenvorstandes, Annett Gittermann und Christina Steffani-Böringer, beim ersten Planungstreffen. „Ich freue mich sehr darüber, dass diese erfolgreiche und beliebte Veranstaltung im nächsten Jahr im Rahmen der Sarstedter Musiktage stattfinden wird“ so Eichler. Auch Eva Lutze-Sippach von der Kulturgemeinschaft Sarstedt habe bereits wie bei den vergangenen Malen am ersten Musiktage-Abend nach dem Eröffnungskonzert eine Veranstaltung im Biergarten des Haus am Junkernhof mit dem Quintett „Ellingtons“ angemeldet. Wieder mit dabei ist auch das schon traditionelle „Bunte Chorkonzert“ am Freitag, 18. August, das einmal mehr durch die Leiterin der „Paulus Voices“, Heike Rüffler, organisiert wird. Um die erwartungsgemäß große Anzahl von Bands und Musikern aus dem Bereich Rock, Pop, Blues, Jazz u.s.w. besser koordinieren zu können, wurde wie bereits in 2015 eine „Rock & Pop AG“ unter der Leitung von Jörg Reimann gebildet. Dabei sollen für die teilnahmeinteressierten Gruppen und Künstler Auftrittsorte wie Open Air Veranstaltungen und Konzerte in Gastronomiebetrieben organisiert werden.

Anmeldungen bis Ende 2016 möglich


An den Musiktagen interessierte Musiker haben ab sofort die Möglichkeit, sich noch bis Ende dieses Jahres für eine Teilnahme zu bewerben. Der zugehörige Fragebogen kann im Internet unter www.sarstedter-musiktage.de heruntergeladen werden. Zur Anmeldung ist es dann erforderlich, dass die ausgefüllten Fragebögen an die darauf angegebene Adresse gesandt werden. Musiker aus dem Bereich Rock & Pop senden ihre ausgefüllten Fragebögen direkt an den Koordinator der „Rock & Pop AG“ unter der Mailadresse Joerg_Reimann@t-online.de. Schließlich warb Eichler noch dafür, dass zur Finanzierung der Sarstedter Musiktage wieder zahlreiche Sponsoren benötigt werden und bat Interessierte um Kontaktaufnahme. Das nächste Planungsgespräch soll am 23. Januar 2017 stattfinden. Dann sollen die bis dahin eingegangen Anmeldungen auf konkrete Einzelveranstaltungen verteilt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.