Linguine Mare

Ich finde meine Bratpfanne , die ich als Markenzeichen meiner unglaublichen Kochkunst sonst verwendet habe, nicht mehr .

Also setze ich ein neutrales Bild eines Genussmittels als Aufhänger ein.

Es geht also um meine Linguine No.7 mit Meeresfrüchten. Die Frau har diesmal alles aufgegessen. Das soll was heißen.

Nudeln kochen
1 Schalotte und 2 Knoblauchzehen und 1qcm Ingwer kleinhacken.
Zwiebeln in "Heiseder Öko Walnussöl" oder Olivenöl anschwitzen,
Knobi und Ingwer dazu geben und bald mit einem Schuss Retsina
(war gerade da) ablöschen.
Meeresfrüchte dazu,
brutzeln lassen.
Einen Teelöffel Tomatenmark und einen ordentlichen Schuss Sahne dazu geben.
Etwas einkochen lassen.
3 Basilikumblätter klein gehackt zum Schluss, nicht kochen, einrühren.
Würzen: (Salz, Pfeffer, etwas Zucker)

Nudeln dressieren
Soße mit Meeresfrüchten drüber.
Wer will, reibt sich noch Parmesan darauf.
Ist aber nicht nötig.
Guten Appetit.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
27.792
Gundu la aus Mannheim | 27.01.2014 | 20:54  
13.240
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 27.01.2014 | 23:34  
17.966
Nicole D. aus Stemwede | 28.01.2014 | 20:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.