Kapellenweg in St. Peter

Sankt Peter: Kapelle | Auf der Flucht vor den Erlen- und Haselpollen spazierte ich mal wieder in St. Peter ein bißchen herum. Das Wetter war nicht so schön und es war recht kalt.

Ich entschied mich heute für den Kapellenweg, der nach einer kurzen Weile vom Mühlegraben abbog. Diesen Weg "Mühlegraben" ging ich das letzte Mal.

An der Kapelle angekommen, besichtigte ich zuerst den dazugehörigen Garten. Anschließend musste ich feststellen, dass die Tür zur Kapelle leider verschlossen war.

Auf dem Rückweg sah ich noch eine kleine Herde Schafe und Ziegen, denen man "Weihnachtsbäume" und anderes Geäst auf die kärgliche Weide geworfen hatte. Man konnte sehen, dass sie die Zweige und Bäume abnagten.
1
1 1
1 2
1 1
1
1 1
2
1 1
3 1
1 2
1 1
1 1
1
1
1 2
1
1
1
1
1 3
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
3.748
Uwe Roßberg aus Garbsen | 08.02.2014 | 18:09  
12.396
H K aus Emmendingen | 08.02.2014 | 19:08  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 08.02.2014 | 21:25  
12.396
H K aus Emmendingen | 08.02.2014 | 22:00  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 09.02.2014 | 00:19  
12.396
H K aus Emmendingen | 09.02.2014 | 09:21  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 09.02.2014 | 11:31  
12.396
H K aus Emmendingen | 09.02.2014 | 12:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.