In Rostock gesehen: Neun Meter hohe und 40 Tonnen schwere Bronzeskulptur

Rostock größte Bronzeskulptur verweist auf den Matrosenaufstand am Ende des Ersten Weltkrieges. Gestaltet wurde das „Denkmal der revolutionären Matrosen“ 1977 durch den Bildhauer Wolfgang Eckardt (1919 – 1999).

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.